Wir machen Ferien vom 24.07. bis zum 15.08.2021

Das Büro ist in dieser Zeit nicht regelmäßig besetzt,
deshalb kann es zu Verzögerungen in der Bearbeitung Ihrer Nachricht / Anmeldung kommen.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

06181/25 30 03 | Kontakt | Newsletter| FAQ

Sie sind hier:  praxis institut südWorkshops  Systemische Aufstellungen

Systemische Aufstellungen

Datum: 30. – 31.08.2021 | Ort: Mainz | Kursnummer: FW21_M03 | Kosten: 240,00 EUR | Kursleitung: Asiye Balikçi-Schmidt

Bitte beachten Sie, dass es aufgrund der Corona-Pandemie zu Änderungen im Seminarablauf kommen kann. Im Rahmen der jeweils gültigen Corona-Verordnungen werden wir zum Schutz der Gesundheit aller Beteiligten gegebenenfalls Seminare mit kleineren Gruppen, kürzeren Präsenzzeiten oder als Blended-Learning-Format anbieten. Über Änderungen werden Sie jeweils so früh wie möglich informiert. Falls Sie vor Ihrer Anmeldung genauere Informationen wünschen, kommen Sie gerne auf uns zu.

Systemische Aufstellungen gewinnen in Beratung, Therapie und Supervision zunehmend an Bedeutung. Neben den klassischen Familienaufstellungen wird diese wirksame Interventionsform vermehrt auch in Unternehmen und Organisationen angewandt.

Bei der Aufstellungsarbeit handelt es sich um eine Methode, durch die die Beziehungsmuster eines Systems im Raum bildlich dargestellt werden. In der Aufstellung werden frühere, aktuelle oder zukünftige Muster eines Systems (Familie, Gruppe, Team, Abteilung, Organisation etc.) visualisiert. Ausgangspunkt ist die Sichtweise eines Systemmitglieds. Beim Aufstellen wird immer der Gesamtkontext, d.h. das ganze System, mit einbezogen und berücksichtigt.

Wie bei einem Bildhauer entstehen durch das Positionieren und In-Szene-Setzen der Systemmitglieder Bilder, die über das Medium Sprache hinausgehen und die Möglichkeit bieten, Prozesse visuell sichtbar zu machen.

Ziel und Nutzen:

  • Die Falldarsteller*innen bekommen in kurzer Zeit eine Überblick über ihre momentane Situation.
  • Die Beziehungsstrukturen werden sichtbar und erlebbar gemacht.
  • Hindernisse und Einschränkungen werden erkannt und können berücksichtigt werden.
  • Ideen, Anregungen und Impulse für zielführende Veränderungsprozesse werden sichtbar.
  • Verborgene Handlungsalternativen tauchen auf und konkrete Lösungsansätze können entstehen.

Zielgruppe:
Das Seminar richtet sich an Menschen in beratenden oder begleitenden Berufen, die im persönlichen oder/und im beruflichen Umfeld systemisches Wissen und Handeln nutzen. Von dieser Ausbildung profitieren auch Menschen, die im beruflichen oder familiären Kontext Dynamiken erkennen und visuelle Wege zum Lösen dieser Themen finden möchten.

Seminarzeiten:
10.00 - 17.30 Uhr / 9.00 - 16.30 Uhr

Ort:
Mainz, Seminarzentrum praxis institut - die Wegbeschreibung können Sie hier herunterladen.....

Max. TN-Zahl i. d. R.:
16 - 22


Asiye Balıkçı-Schmidt

Volljuristin, Trainerin für Gruppendynamik (DGGO), Systemische Therapeutin und Beraterin (DGSF/SG)

Mehrjährige berufliche Erfahrung in der sozialpädagogischen Familienhilfe, Erziehungs- und Familienberatungsstelle, in Integrationsprojekten, Referentin bei der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung. Seit 10 Jahren selbständige Trainerin und Supervisorin im Profit und Non-Profitbereich mit den Themen Organisations- und Teamentwicklung, Mediation, Persönlichkeitsentwicklung, Diversity Management, Konfliktmanagement, Lehre und diverse Publikationen. Die Verbindung von interdisziplinären Berufsfeldern ist eine ihrer größten Ressourcen. Ihre Arbeitsweise zeichnet sich durch ein integriertes Konzept aus, das Elemente des juristischen Denkens, der systemischen Beratung, der Gruppen- und Organisationsdynamik sowie gestalttherapeutische Aspekte miteinander verbindet.

Weitere Informationen und Kontakt:  www.balikci-schmidt.de



Zurück

PDF des Inhalts dieser Seite