Das Lernen geht weiter, nun auch wieder mit Präsenzveranstaltungen…

In immer mehr Bereichen kehrt langsam der Alltag zurück. Auch unser Institut wird schrittweise wieder mit Präsenzveranstaltungen beginnen. Dabei gelten für uns nicht die gleichen Regeln wie für Schulen und Hochschulen, sondern in jedem Bundesland müssen unterschiedliche Vorgaben für Weiterbildungs-Einrichtungen eingehalten werden.
Die aktuell gültigen Verordnungen finden Sie im Bereich Service/Download auf unserer Webseite. 

Wir freuen uns sehr, dass wir unseren Seminarbetrieb wieder aufnehmen und unsere Teilnehmer*innen bei uns begrüßen dürfen. Eure Gesundheit liegt uns dabei besonders am Herzen und wir tun alles, um Euch und uns während Eures Aufenthaltes in unseren Räumlichkeiten bestmöglich zu schützen. Dafür haben wir ein Hygiene-Konzept erarbeitet, das hier gelesen werden kann.

Wir sind uns dessen bewusst, das es für manche Teilnehmer*innen aufgrund ihrer beruflichen, familiären oder gesundheitlichen Situation noch nicht möglich sein wird, wieder bei Seminaren vor Ort dabei zu sein und andere es aus guten, persönlichen Gründen noch nicht wollen. Daher werden wir ergänzende Blended Learning Angebote zu den Präsenzveranstaltungen planen.
Die Teilnehmer*innen der einzelnen Weiterbildungen, Fachtage und Workshops werden rechtzeitig über die jeweiligen Planungen informiert. Weiterbildungs-Teilnehmer*innen finden darüber hinaus weitere Informationen im Lernmanagement-System Isyflow.

Auch unser sonstiges Angebot mit virtuellen Workshops in der Reihe „praxis lernen online“, den Videos und Vorträgen auf Isyflow und den virtuellen Räumen auf Vitero und Jitsi für Selbstlerngruppen wird weitergehen.

Nähere Infos zu allen digitalen Angeboten finden Sie hier unter praxis lernen online sowie im Lernmanagement System Isyflow im Foyer.

 

Sie sind hier:  praxis institut südWorkshops  Achtsam führen – Präsenz, Gelassenheit, Kreativität

Achtsam führen – Präsenz, Gelassenheit, Kreativität

Datum: 19. – 21.10.2020 | Ort: Hanau | Kursnummer:

FW20_07H

| Kosten: 360,00 EUR | Kursleitung: Marika Eidmann

Die Komplexität der Anforderungen an Führungskräfte in unserer Gesellschaft steigt in rasanter Geschwindigkeit. Führungskräfte und ihre Mitarbeitenden sind einer Flut von Informationen und Aufgaben im Kontext eines gesetzlichen und ökonomischen Regelwerkes mit entsprechenden Veränderungsdynamiken ausgesetzt, die unweigerlich ein hohes Stresspotential in sich tragen. Führungskräfte sollen inspirierend motivieren, Mitarbeiter*innen fördern, Sinn stiften, authentisch rüberkommen und den Erfolg von Organisationen sichern.

Zahlreiche Führungskonzepte versuchen eine Antwort auf diese Herausforderungen zu finden. „Mindful Leadership“, ein achtsamkeitsbasiertes Konzept, das die Kompetenz von Führungskräften sich selbst zu steuern und zu regulieren, stärkt, hat sich inzwischen in Organisationen weltweit etabliert. Achtsamkeitstraining führt nachweislich zu einer Zunahme von Gelassenheit, höherer Wachheit, Gegenwärtigkeit, präzisem Wahrnehmen eigener emotionaler und kognitiver Prozesse, bewusstem und reflektiertem Entscheiden und Handeln und zu mehr Kreativität.

Eine achtsame Leitungshaltung geht einher mit respektvoller, transparenter Kommunikation mit Mitarbeiter*innen und Kunden. Die Fürsorge für sich selbst und für die Mitarbeitenden sowie ein Zuwachs an kompetenter Stressbewältigung sind Ziele eines achtsamen Führungsstiles.

Dieses Seminar ist eine Einführung in Haltung und Methoden eines achtsamkeitsbasierten Führungskonzeptes. Es wird vermittelt durch Theorieinputs, Achtsamkeitsübungen zur Entwicklung von Selbststeuerung der Aufmerksamkeit, Präsens und Akzeptanz. Integriert werden bewährte Führungsmethoden und die Praxiserfahrungen der Teilnehmenden.

Zielgruppe: Fach- und Führungskräfte in der Sozialen Arbeit, im Gesundheits- und Bildungswesen, Wirtschaft und Verwaltung u.a.

Ziele und Inhalte: Kennenlernen und konkretes Erleben durch Übungen zur Haltung und Methoden eines achtsamen Führungskonzeptes, Reflexion des beruflichen Alltags der Teilnehmenden, Anregungen und Gestaltungsideen zum Transfer der Seminarinhalte in die gegenwärtige berufliche Praxis.

Arbeitsformen: Arbeit in Plenum und Kleingruppen, theoretische Inputs, Achtsamkeitsübungen, Übungen zur Selbstreflektion, Einsatz von Filmmaterial.

Seminarzeiten:
10.00 - 17.30 Uhr / 9.00 - 17.30 Uhr / 9.00 - 15 Uhr

Ort:
Hanau, Olof-Palme-Haus - die Wegbeschreibung können Sie hier herunterladen.....

Max. TN-Zahl i. d. R.:
16 - 22


Marika Eidmann

Master of Arts Personalentwicklung, Dipl.-Sozialarbeiterin, Systemisch-Psychodynamische Therapeutin (DGSF, ECP), Lehrende für systemische Therapie und Beratung (DGSF), Traumatherapeutin (GPTG), Supervisorin und Coach (DGSv, DGSF), Gruppenanalytikerin (D3G)

Therapieausbildung in: Systemischer Paar- und Familientherapie (Weinheim), Tiefenpsychologisch fundierte Körperpsychotherapie (G. Downing), Gruppenanalyse (IGA Heidelberg), Sexualtherapie (Uni Ffm.), Traumatherapie (L.Redemann, L.Besser). Supervisionsausbildung (EZI Berlin). Im Erstberuf exam. Krankenschwester. Langjährige angestellte Tätigkeit im voll- und teilstationären Bereich einer psychiatrischen Klinik, in der Jugendhilfe und als Mitarbeiterin in einer Paar- und Sexualberatungsstelle.

Seit 1990 in eigener Praxis tätig im Bereich Beratung/Therapie für Einzelne, Paare und Gruppen, Supervision, Coaching, Gesundheitscoaching, Teamberatung/Teamentwicklung, Fort- und Weiterbildung an Hochschulen und Ausbildungsinstituten. Integration von Achtsamkeitskonzepten in Therapie, Beratung, Supervision und Coaching.

Weitere Informationen und Kontakt: Darmstadt | Tel.: 0 61 51 / 7 69 47 |  eMail: marika.eidmann(at)t-online.de | www.marika-eidmann.de



Zurück