Das Lernen geht weiter, nun auch wieder mit Präsenzveranstaltungen…

In immer mehr Bereichen kehrt langsam der Alltag zurück. Auch unser Institut wird schrittweise wieder mit Präsenzveranstaltungen beginnen. Dabei gelten für uns nicht die gleichen Regeln wie für Schulen und Hochschulen, sondern in jedem Bundesland müssen unterschiedliche Vorgaben für Weiterbildungs-Einrichtungen eingehalten werden.
Die aktuell gültigen Verordnungen finden Sie im Bereich Service/Download auf unserer Webseite. 

Wir freuen uns sehr, dass wir unseren Seminarbetrieb wieder aufnehmen und unsere Teilnehmer*innen bei uns begrüßen dürfen. Eure Gesundheit liegt uns dabei besonders am Herzen und wir tun alles, um Euch und uns während Eures Aufenthaltes in unseren Räumlichkeiten bestmöglich zu schützen. Dafür haben wir ein Hygiene-Konzept erarbeitet, das hier gelesen werden kann.

Wir sind uns dessen bewusst, das es für manche Teilnehmer*innen aufgrund ihrer beruflichen, familiären oder gesundheitlichen Situation noch nicht möglich sein wird, wieder bei Seminaren vor Ort dabei zu sein und andere es aus guten, persönlichen Gründen noch nicht wollen. Daher werden wir ergänzende Blended Learning Angebote zu den Präsenzveranstaltungen planen.
Die Teilnehmer*innen der einzelnen Weiterbildungen, Fachtage und Workshops werden rechtzeitig über die jeweiligen Planungen informiert. Weiterbildungs-Teilnehmer*innen finden darüber hinaus weitere Informationen im Lernmanagement-System Isyflow.

Auch unser sonstiges Angebot mit virtuellen Workshops in der Reihe „praxis lernen online“, den Videos und Vorträgen auf Isyflow und den virtuellen Räumen auf Vitero und Jitsi für Selbstlerngruppen wird weitergehen.

Nähere Infos zu allen digitalen Angeboten finden Sie hier unter praxis lernen online sowie im Lernmanagement System Isyflow im Foyer.

 

Sie sind hier:  praxis institut südWorkshops  „Raus aus dem Alltag!“ Die offene Supervisionsgruppe

„Raus aus dem Alltag!“ Die offene Supervisionsgruppe

Datum: Start am 20.01.2020 | Ort: Fürth-Poppenreuth | Kursnummer:

FW20_15N

| Kosten: 60,00 EUR je Supervision | Kursleitung: Sandra Hörnig, Wolfgang Geiling

Die offene Supervisionsgruppe bietet Ihnen die Gelegenheit, anderen Berufstätigen interdisziplinär zu begegnen, Ihre berufliche Rolle zu reflektieren und für Fälle und Fragestellungen mehr Klarheit für nächste Schritte zu gewinnen.

Bei der supervisorischen Arbeit an mitgebrachten Anliegen

  • beleuchten wir Problem & Lösung,
  • erkunden wir Auftrag & Kontext,
  • suchen wir Ressourcen im System und bei uns,
  • kehren wir inspiriert in den beruflichen Alltag zurück.

An diesem Nachmittag erleben Sie verschiedene Methoden, erweitern Ihr Handwerkszeug und können Ihre systemische Haltung und fachliche Ressourcen auffrischen. Erfahrungen mit Systemischem Arbeiten werden nicht vorausgesetzt. Es können immer wieder neu Interessierte dazu kommen.

Termine:
20.01.2020 | Wolfgang Geiling
09.03.2020 | Sandra Hörnig
25.05.2020 | Wolfgang Geiling
06.07.2020 | Sandra Hörnig
28.09.2020 | Wolfgang Geiling
16.11.2020 | Sandra Hörnig

Kosten:
€ 60,- je Supervision. Die Bezahlung erfolgt bar vor Ort.

Seminarzeiten:
jeweils 16-20 Uhr

Ort:
Fürth, Praxis Seminarzentrum in Franken - die Wegbeschreibung können Sie hier herunterladen.....

Bitte im Anmeldeformular unter "Bemerkung" unbedingt angeben, für welche Termine Sie sich anmelden möchten!

Maximale Teilnehmerzahl: 8


Sandra Hörnig

Dipl.-Sozialpädagogin FH, Erzieherin, Systemische Beraterin (DGSF) und Systemische Supervisorin (SG)

Freiberuflich in Nürnberg tätig seit 2005 in Supervisionsprozessen, Team- und Organisationsentwicklung, Training in Fort- und Weiterbildung, Lehrsupervision (praxis institut Hanau, Technische Hochschule Nürnberg). Gut 20 Jahre Leitung, Fachdienst, Fallverantwortliche in der Familien- und Jugendhilfe, stationär und ambulant. Projektmanagement im Bereich Pflegekinder (Kantonales Jugendamt Zürich). Meine Lieblingsthemen: Klausurmoderation, Konfliktregelung, effiziente Besprechungen, Sitzungskultur entwickeln.

Weitere Informationen und Kontakt: Nürnberg | Tel.: 01 63 / 7 41 00 35 | eMail: mail(at)sandrahoernig.de | www.sandrahoernig.de

Dr. Wolfgang Geiling

Dipl.-Sozialpädagoge (FH), Dipl.-Pädagoge (Univ.), Lehrender Systemische Therapie und Beratung (DGSF), Supervisor (DGSv)

Seit 1998 als Dipl.-Sozialpädagoge (FH) und Dipl.-Pädagoge (Univ.) in einem breiten Spektrum von verschiedenen Formen der Erziehungshilfe bis hin zur Bereichsleitung für schulbezogene Jugendhilfe tätig; umfangreiche Lehrerfahrung an verschiedenen Hochschulen als Lehrbeauftragter und in Anstellungen als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg, dort auch "Preis für excellente Lehre" der Fakultät Humanwissenschaften, Tätigkeiten in der Fort- und Weiterbildung, sowie als Supervisor, Weiterbildung in "Systemisch lehren - Lernprozesse professionell gestalten", Veröffentlichungen zu den Themenbereichen Systemische Soziale Arbeit bzw. zur Kooperation von Schule und Jugendhilfe.

Veröffentlichungen zu den Themenbereichen Systemische Soziale Arbeit bzw. zur Kooperation von Schule und Jugendhilfe. Eine Liste darüber finden Sie hier....

Weitere Informationen und Kontakt: Bamberg | www.wolfgang-geiling.de



Zurück