06181/25 30 03 | Kontakt und Anfahrt | Newsletter| FAQ

Sie sind hier:  praxis – institut südWorkshops  Der Angst den ihr gebührenden Platz zuweisen

Der Angst den ihr gebührenden Platz zuweisen

Datum: 14. – 15.07.2023 | Ort: Mainz | Kursnummer: FW23_M04 | Kosten: 240,00 EUR | Kursleitung: Dr. Wilhelm Rotthaus

Dr. med. Wilhelm Rotthaus
Arzt für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie

Studium der Medizin in Freiburg, Paris und Bonn. Studium der Musik in Köln. Weiterbildung in Verhaltenstherapie, Klientenzentrierter Psychotherapie und Klientenzentrierter Spieltherapie, Systemischer Familientherapeut (DGSF), Lehrtherapeut (DGSF) und Supervisor (DGSF). Ehem. Fachbereichsarzt der Kliniken für Psychiatrie und Psychotherapie des Kindes- und Jugendalters der Rheinischen Kliniken Viersen. Veranstalter der Viersener Therapietage 1982 -2002. Redaktionsmitglied der Zeitschrift für Systemische Therapie und Beratung. Von 2000 – 2007 1. Vorsitzender der Deutschen Gesellschaft für Systemi­sche Therapie und Familientherapie (DGSF). Buchveröffentlichungen u.a.: „Stationäre systemische Kinder- und Jugendpsychiatrie“; „Wozu erziehen? Entwurf einer systemischen Erziehung“; „Systemische Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie“; „Auffälliges Verhalten im Kindesalter – Handbuch für Eltern und Erzieher“; „Auffälliges Verhalten im Jugendalter – Handbuch für Eltern und Erzieher“. Aktuelle Veröffentlichungen: Ängste von Kindern und Jugendlichen. Heidelberg, Carl-Auer, 2015; Suizidhandlungen von Kindern und Jugendlichen. Heidelberg, Carl Auer, 2017;  Schulprobleme und Schulabsentismus. Heidelberg, Carl-Auer 2019. 


Angststörungen gehören im Kindes- und Jugendalter zu den häufigsten psychischen Störungen. Fast jedes zehnte Kind leidet daran, und es gilt als erwiesen, dass sich Angststörungen nicht „von alleine auswachsen“. Dabei ist Angst das vielleicht wichtigste Gefühl, das wir Menschen haben, weil sie uns vor Gefahren schützt. Manche Kinder und Jugendlichen aber „angsten“ so sehr, dass sie nur noch eingeschränkt handlungsfähig sind.

In dem Seminar soll gezeigt werden, wie Kinder und Jugendliche lernen können, ihre Angst zu akzeptieren, sie aber in die Schranken zu verweisen, wie sie ihr Frontalhirn ertüchtigen können, dass es nur noch bei tatsächlicher Gefahr Angst zulässt, wie sie das Vermeiden vermeiden, wie sie ein Kontrollerleben entwickeln und wie sie der Angst die Energie entziehen. Grundsätzlich ist das Symptom Angst ein Signal für einen anstehenden Entwicklungsschritt innerhalb des relevanten Systems. Im Dialog mit der Familie ist dies ein zentrales Thema.

Während des Seminars ist das Einbringen eigener Fälle seitens der TeilnehmerInnen willkommen.

Seminarzeiten:
10.00 - 17.30 Uhr / 9.00 - 16.30 Uhr

Ort:
Mainz, Seminarzentrum praxis institut - die Wegbeschreibung können Sie hier herunterladen.....

Max. TN-Zahl i. d. R.:
16 - 22

Jetzt anmelden und 2023 Geld sparen!

praxis wird 2023 die Preise erhöhen. Die aktuellen Kostensteigerungen nötigen uns, die Preise anzupassen, nachdem sie lange Zeit stabil waren.

Dieser Workshop kostet dann 260,00 € statt 240,00 €.

Wenn Sie sich jetzt anmelden, zahlen Sie für 2023 noch den aktuellen Preis.

Anmeldung
bitte über https://www.praxis-intitut.de/sued/workshops


  Seite drucken
Zurück

praxis – institut für systemische beratung süd | Ulanenplatz 6 | 63542 Hanau | Tel.: 06181/253003