Aktuelle Informationen bezüglich Corona

In diesem November müssen wir uns erneut auf erhebliche Einschränkungen im Alltag einstellen, um die Anzahl der Neuinfektionen mit Covid-19 dauerhaft zu reduzieren. Viele Bereiche des öffentlichen Lebens kommen zum Stillstand. Die meisten beruflichen Tätigkeiten sowie Fort- und Weiterbildung bleiben jedoch unter Einhaltung der "AHA + L" Regel und mit Hygienekonzept möglich. 

Auf der Suche nach dem richtigen Weg zwischen dem Bedürfnis nach Sicherheit, der Pflicht zum Schutz unserer Mitmenschen und dem Wunsch, zumindest einen Teil unseres Angebotes für Sie aufrecht zu erhalten, haben wir uns entschieden, Präsenzveranstaltungen weiter zu ermöglichen.

Wir beobachten dabei tagesaktuell die Entwicklungen in den Regionen in denen wir tätig sind, und sind in enger Abstimmung mit „Weiterbildung Hessen e.V.“, dem hessischen Fachverband, der im Kontakt mit der Landesregierung die Bestimmungen für den Weiterbildungsbereich zusammenfasst.

In unseren Seminaren und Workshops bleibt es dabei, dass wir unser umfangreiches Hygienekonzept mit AHA+L zugrunde legen. Zusätzlich haben wir unsere Plenumsräume mit CO2-Messgeräten und leistungsstarken Aerosolluftreinigern ausgestattet, die zusammen mit regelmäßiger Lüftung einen hohen Sicherheitsstandard gewährleisten. 

Bei Bedarf werden wir darüber hinaus auf kleinere Gruppen, kürzere Präsenzzeiten, Online- oder Blended-Learning-Formate umstellen, wenn dies zu einem sicheren und kontinuierlichen Seminarbetrieb beiträgt. Das entscheiden jeweils im Einzelfall die Seminarleitung bzw. Supervisor*innen in Abstimmung mit der Institutsleitung, wir sind in engem täglichen Austausch dazu.

Wir sind überzeugt, dass wir gemeinsam lernen müssen, über einige Zeit mit der Bedrohung durch das Corona-Virus zu leben. Wir wollen Präsenzveranstaltungen als Orte der Qualifizierung, der professionellen Selbstfürsorge und vielleicht auch der Auszeit von einem durch die Corona-Pandemie bestimmten beruflichen Alltag erhalten und entwickeln. Das dies gelingt, wird uns immer wieder rückgemeldet. Gleichzeitig werden wir auch all denen, die an Präsenzveranstaltungen nicht teilnehmen können oder wollen, Alternativen anbieten, um das Lernen fortzusetzen. Dafür verstärken wir in den nächsten Wochen wieder unsere Online-Seminare.

Unser leider viel zu früh verstorbene wissenschaftliche Beirat, Prof. Dr. Nossrat Peseschkian, hat häufig Sprichwort zitiert (sinngemäß, von Marie von Ebner-Eschenbach): "Den Wert von Menschen und Diamanten kann man erst erkennen, wenn sie aus der Fassung sind.“ 

Vieles ist und viele sind in diesen Wochen aus der Fassung geraten, das gilt auch für uns: Fast alles muss neu erfunden werden, das ist eine ungeheure Kraftanstrengung. Wir freuen uns über die vielen wertschätzenden und ermutigenden Rückmeldungen. Lassen Sie uns gemeinsam dazu beitragen, wichtige Werte auch in schwierigen und aufregenden Zeiten zu bewahren. Wir möchten mit Ihnen in Kontakt bleiben, kommen Sie auf uns zu, wenn Sie Fragen, Anregungen, Rückmeldungen haben.

Herzliche Grüße im Namen des gesamten Praxis-Teams,

Peter Martin Thomas und Rainer Schwing 

Sie sind hier:  praxis institut süd Workshops

Fortbildungsworkshops

Workshops zu Beratung und Therapie: Für die meisten Fortbildungsworkshops sind Fortbildungspunkte bei den jeweiligen Psychotherapeutenkammern beantragt.

Hanau

22. – 23.032021

Prävention von sexuellen Übergriffen | Entwicklung eines Schutzkonzeptes

Oliver Wolf
05. – 06.05.2021

Aggressive Krisen von Kindern und Jugendlichen

Andreas Fryszer
08. – 09.06.2021

Helden, Monster und Dämonen – Probleme externalisieren – Lösungen internalisieren

Stefan Geyerhofer
05. – 06.07.2021 (Präsenz) + 13.09.2021 (Follow-up-Tag Online)

Führen in turbulenten Zeiten | vom Navigieren beim Driften

Markus Rettich
07. – 08.07.2021

Symbiotische Strickmuster zwischen inniger Liebe und Entwicklungstrauma

Franco Biondi
02. – 03.09.2021

Kurz, gut, effizient: Methoden systemischer Gesprächsführung

Rainer Schwing
30.09. – 01.10.2021

Arbeit in hoch eskalierten Elternkonflikten

Markus Dietrich
06. – 07.12.2021

Beratung im interkulturellen Kontext

Franco Biondi

Mainz

25. – 26.02.2021

Konfliktmanagement | (Keine) Lust auf Konflikte?!

Asiye Balikçi-Schmidt
12. – 13.05.2021

Systemische Aufstellungen

Asiye Balikçi-Schmidt
10. – 11.09.2021

Der Ressourcenkoffer – Der Einsatz von Objekten in Training, Beratung und Therapie

Elke Frohn, Ulf Klein
30.11. – 01.12.2021

Innere Anteile ins Gespräch bringen, verletzte innere Anteile entlasten - Ego-State-Arbeit für sozialpädagogische Berufsfelder

Susanne Leutner

Nürnberg / Fürth / Bayreuth

24. – 25.11.2020

Kurz, gut, effizient: Methoden systemischer Gesprächsführung

Sabine Brix
01. – 02.12.2020

Hypnotherapeutische Konzepte für die systemische Arbeit

Rainer Schwing
Start am 25.01.2021

„Raus aus dem Alltag!“ Die offene Supervisionsgruppe

Sandra Hörnig, Giovanna Cau
03. – 05.05.2021

Bevor der Verstand weiß..... Arbeit mit Emotionen in der systemischen Beratung und Therapie

Inge Liebel-Fryszer
17. – 19.06.2021

Chance 50plus | Älter werden in der sozialen Arbeit

Ingrid von Fircks
09.07.2021

Professional Speaking - So sprechen, dass die Botschaft ankommt

Peter Martin Thomas
22. – 23.10.2021

Systemische Interventionen – Werkzeugkoffer

Sonja Hähner

Erfurt

18. – 19.03.2021

Kurz, gut, effizient: Methoden systemischer Gesprächsführung

Stefan Bode
04. – 05.05.2021

Die Stimme des Kindes | Kinderschutz für stationäre Einrichtungen in der Kinder- und Jugendhilfe

Heliane Schnelle, Oliver Wolf
04. – 05.10.2021

Pädagogischer Umgang mit traumatisierten Kindern und Jugendlichen

Steffen Bambach
06. – 08.10.2021

Konfliktmoderation – Von der Kunst des Jonglierens und Klärens

Aglaia Hörning

praxis lernen online - Virtuelle Workshops

Nicht immer hat man die Zeit, für einen Workshop nach Hanau, Nürnberg, Mainz oder Erfurt zu fahren. In Zeiten der Covid-19-Epidemie ist es sogar sicherer zu Hause auf dem Sofa zu bleiben, um von dort interessante Inhalte präsentiert zu bekommen und sich mit Kolleginnen und Kollegen auszutauschen.

Das praxis institut süd bietet daher "praxis lernen online" an. In 90-minütigen virtuellen Workshops stellen Trainerinnen und Trainer des Instituts ihre persönlichen Schwerpunkthemen vor. Anders als in den gängigen Webinaren wird dabei nicht nur eine Präsentation abgespielt, sondern es besteht die Möglichkeit für Interaktion, Dialog, Kleingruppenarbeit u. v. m. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer nehmen konkrete Ideen für ihre Praxis mit.

Hier finden Sie eine Übersicht aktueller virtueller Workshops. 

PDF des Inhalts dieser Seite