Systemische Paartherapie

"When you pick a partner,
you pick a story - and often,
you will be recruited for a play
you didn't audition for."

(Esther Perel) 

Grundlagen und Ziele der Fortbildung

Die Fortbildung Systemische Paartherapie vermittelt spezifische Kenntnisse und Kompetenzen, wie systemisches Denken und systemische Konzepte auch im Kontext von Paarberatung und Paartherapie gewinnbringend ihren Einsatz finden können.

In dieser Fortbildung für BeraterInnen und TherapeutInnen, die im Rahmen ihrer Tätigkeit immer wieder mit Paarthemen und Paargesprächen konfrontiert sind, lernen Sie auf vielfältige Weise theoretische Konstrukte, systemische Haltungen, Methoden und Interventionen kennen und üben sich darin, diese kreativ und sinnstiftend anzuwenden.

Gemeinsam erarbeiten wir das Erkennen und Nutzbarmachen von Paardynamiken und entwickeln ressourcen- und lösungsorientierte Handlungsmodelle, die den Umgang sowohl mit Veränderungsimpulsen, als auch mit Veränderungsambivalenzen erleichtern.

Durch ausgewählte Fragestellungen anhand konkreter Fallbeispiele bieten wir einen hohen Praxistransfer.

Methoden

Abwechslungsreiches Lernen durch den gut abgestimmten Wechsel von Theorie-Inputs, Rollenspielen, Demonstrationen und Selbsterfahrungseinheiten.

Themen

  • Das Erstgespräch in der Paartherapie 
  • Auftragsklärung/Umgang mit unterschiedlichen Aufträgen 
  • Das Begehren in langjährigen Beziehungen 
  • Der/die/das Dritte - Dynamik von Außenbeziehungen 
  • Liebe - Lust - Erotik 
  • Internet und Paarbeziehungen 
  • Elternebene/Paarebene 
  • Trennung und Scheidung 

Organisatorisches / Kosten

Das Fortbildungsprogramm umfasst 4 Blockseminare mit je 3 Seminartagen/insgesamt 12 Tage.Mit der Anmeldung ist die Teilnahme an allen 4 Seminaren verbindlich.

Kosten:  € 1.560,-- , zahlbar in 3 Raten

 

Anmeldung

Sie können sich direkt über unsere Internetseite anmelden. Unter dem Menüpunkt Termine | Orte finden Sie alle Veranstaltungen.