Curriculum

1. Seminar

Systemische Diagnostik des Paarkonflikts

  • Kontext des Paares,
  • Zirkularität: der "Tanz" des Paares
  • Prozess: Phase der Beziehung,
  • Bedeutung u. Sinn des "Symptoms"
  • die Sicht und das Erleben des Beobachters
  • unbewusste Regeln, Grenzen, Hierarchien etc.
  • Symptome des Kindes und verdeckter Paarkonflikt
  • Triangulationskonzept
  • Phasen der systemischen Paartherapie
  • Settingfragen und Umgang mit klaren Grenzen zwischen Elternebene und Paarebene
  • Kontraktgestaltung
  • Balance und Grenzen im Dreieck Paar - Berater/in
  • Verbale und nonverbale Interventionen, abgestimmt auf die Dynamik und Phase des Prozesses
  • Ressourcenorientierte "Hausaufgaben"
  • Triadische Selbsterfahrung, Genderbewusstsein

 2. Seminar

Entwicklungsphasen in der Paarbeziehung und Krisendynamik

  • Diagnostik des "doppelten Hakens":
  • das gemeinsame Thema auf der "Unterbühne" und der verborgene Schatz darin
  • Mehrgenerationenperspektive, Interventionen dazu in zeitlich begrenzten Settings
  • Muster würdigen, Transformation und Neuorganisation anstoßen
  • Durch Zugang zum "inneren Kind" mit ressourcenorientierten Hausaufgaben den "Lückentext" füllen
  • Arbeit mit Imagination und Körperinterventionen
  • Begleitung in mögliche Phase reiferer Integration des Paares und der Elternkompetenz
  • Umgang mit Übertragung und Gegenübertragung im Dreieck des Settings
  • Selbsterfahrung zum Genderthema aus der Mehrgenerationenperspektive im gesellschaftlichen Wandel

 3. Seminar

Bindung und Verbindlichkeit, Gegenüber sein im Umgang mit Aggression und Gewaltstrukturen

  • Psychodynamik: Liebe und Gewalt auf der inneren Bühne und im Tanz des Systems
  • Interventionen zur Deeskalation bei Gewaltimpulsen
  • Haltung und "Handwerkszeug" für faires Streiten und konstruktives Konfliktmanagement, Selbstschutz
  • Jenseits des Machtkampfs: Rituale für Paare zur Selbsthilfe für Affektabfuhr, ohne zu verletzen
  • Verständigung im Konflikt
  • "gekonnte" Aggression und Selbstvertretung
  • das Nutzen des versteckten Schatzes im Konflikt
  • Dreiecksbeziehungen
  • Sexualität und Lust
  • Authentizität und emotionale Präsenz in der Beraterrolle
  • Eigene Aggression konstruktiv für den Beratungsprozess nutzen
  • Körpererfahrung und -übungen mit Erdung und energetischem Selbstschutz

 

 

 

Das Buch für die
systemische Praxis

Das Methodenhandbuch von Rainer Schwing und Andreas Fryszer...

mehr

Deutsche Gesellschaft für Systemische Therapie und Familientherapie

Akkreditiertes Weiterbildungsinstitut

European Association of Family Therapy (EFTA)

praxis institut für systemische beratung süd ist Mitglied der European Association of Family Therapy (EFTA)

Mitgliedschaften und Akkreditierungen