Wir machen Ferien vom 15.08. bis zum 02.09.2022

Das Büro ist in dieser Zeit nicht regelmäßig besetzt,
deshalb kann es zu Verzögerungen in der Bearbeitung Ihrer Nachricht / Anmeldung kommen.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

06181/25 30 03 | Kontakt | Newsletter| FAQ

Sie sind hier:  praxis – institut südWeiterbildungenBeratungSystemisches ArbeitenTermine|Orte  Systemisches Arbeiten in Sozialarbeit, Beratung, Pädagogik und Therapie, Programm 2022 Mainz 1

Systemisches Arbeiten in Sozialarbeit, Beratung, Pädagogik und Therapie, Programm 2022 Mainz 1

Datum: 21.02.2022 - 04.03.2024 | Ort: Mainz | Kursnummer: 1_SB22M1 | Kosten: 5190,00 EUR | Kursleitung: Sabine Brix, Asiye Balikçi-Schmidt, Maria Nesselrath

Sabine Brix
Dipl.-Pädagogin, Systemische Therapeutin (DGSF), Lehrende für Systemische Beratung (DGSF), Lehrtherapeutin für Systemische Therapie (DGSF), Systemische Supervisorin, Coach und Organisationsberaterin (DGSF), Heilpraktikerin für Psychotherapie (HPG)

Arbeit in eigener Praxis für systemische Beratung und Therapie seit 1997, Gesellschafterin der Partnerschaft Brix-Herchenhan, Langjährige Erfahrung in Beratung, Therapie und ambulanter Jugendhilfe, Langjährige Tätigkeit als Lehrtherapeutin, Begleitung von Klärungsprozessen und Krisenmanagement, Supervision, Coaching und Organisationsberatung, Persönlichkeitsentwicklung.

Weitere Informationen und Kontakt: Fürth-Nürnberg | www.systemische-praxis-brix.de

Asiye Balıkçı-Schmidt
Volljuristin, Trainerin für Gruppendynamik (DGGO), Systemische Therapeutin und Beraterin (DGSF/SG)

Mehrjährige berufliche Erfahrung in der sozialpädagogischen Familienhilfe, Erziehungs- und Familienberatungsstelle, in Integrationsprojekten, Referentin bei der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung. Seit 10 Jahren selbständige Trainerin und Supervisorin im Profit und Non-Profitbereich mit den Themen Organisations- und Teamentwicklung, Mediation, Persönlichkeitsentwicklung, Diversity Management, Konfliktmanagement, Lehre und diverse Publikationen. Die Verbindung von interdisziplinären Berufsfeldern ist eine ihrer größten Ressourcen. Ihre Arbeitsweise zeichnet sich durch ein integriertes Konzept aus, das Elemente des juristischen Denkens, der systemischen Beratung, der Gruppen- und Organisationsdynamik sowie gestalttherapeutische Aspekte miteinander verbindet.

Weitere Informationen und Kontakt: Idstein / Rheingau-Taunus-Kreis |  www.balikci-schmidt.de

Maria Nesselrath
Dipl.-Sozialarbeiterin (FH), Supervisorin (DGSv), (DGSF), Coach (DGfC), Systemische Beraterin (DGSF), Online Supervisorin nach den Richtlinien der DGSv,  Psychodramaleiterin (Moreno Institut Stuttgart)

Langjährige berufliche Erfahrung als Bildungsreferentin und Fachreferentin in der Kinder- und Jugendarbeit sowie als Fortbildungsreferentin der Akademie der Jugendarbeit e.V. Baden-Württemberg. Seit 1998 tätig als freie Supervisorin, Trainerin und Moderatorin. Leitung von Weiterbildungen (DGfC) - "Coaching mit System und Gestalt". Arbeitsschwerpunkte sind Supervision, Coaching und Organisationsentwicklung im Non-Profit Bereich und Fort- und Weiterbildungstätigkeiten.

Weitere Informationen und Kontakt: Lübeck | www.maria-nesselrath.de


Terminplanung im Überblick 

Seminar 1      21. – 25.02.2022           Brix / Balikçi-Schmidt / Nesselrath             
Seminar 230.05. – 02.06.2022Brix /  Nesselrath  
Seminar 331.10. – 03.11.2022Brix / Balikçi-Schmidt
Seminar 427. – 31.03.2023Brix / Balikçi-Schmidt / Nesselrath  
Seminar 510. – 13.07.2023Brix / Balikçi-Schmidt  
Seminar 609. – 12.10.2023Balikçi-Schmidt / Nesselrath  
Seminar 708. – 11.01.2024Brix / Balikçi-Schmidt / Nesselrath  
Kolloquium04.03.2024Brix / Balikçi-Schmidt / Nesselrath  

Alle Terminangaben sind ohne Gewähr.

Maximale Teilnehmerzahl i.d.R.: 16-22

Die Weiterbildung ist leider ausgebucht. Wenn Sie teilnehmen möchten, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung  - wir nehmen Sie dann auf die Warteliste und informieren Sie, sobald ein Platz für Sie frei wird!      


  Seite drucken
Zurück

praxis – institut für systemische beratung süd | Ulanenplatz 6 | 63542 Hanau | Tel.: 06181/253003


Das Bundesprogramm Bildungsprämie wird vom  Bundesministerium für Bildung und Forschung und dem Europäischen Sozialfonds gefördert.