praxis lernen online

Das neue, virtuelle Lernformat
für aktuelle und ehemalige Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Weiterbildungen des praxis instituts süd

Nicht immer hat man die Zeit, für einen Workshop nach Hanau, Nürnberg, Mainz oder Erfurt zu fahren. Manchmal würde man gerne einen ersten Eindruck von den Inhalten, Trainerinnen und Trainern gewinnen, bevor man sich für ein Seminar anmeldet. Und vielleicht wäre es einfach mal schön, zuhause auf dem Sofa interessante Inhalte präsentiert zu bekommen und sich mit Kolleginnen und Kollegen auszutauschen.Das praxis institut süd startet daher die neue Reihe "praxis lernen online". In 90-minütigen virtuellen Workshops stellen Trainerinnen und Trainer des Instituts ihre persönlichen Schwerpunkthemen vor. Anders als in den gängigen Webinaren wird dabei nicht nur eine Präsentation abgespielt, sondern es besteht die Möglichkeit für Interaktion, Dialog, Kleingruppenarbeit u. v. m. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer nehmen konkrete Ideen für ihre Praxis mit.

praxis lernen online ist ein kostenloses Angebot für Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Weiterbildungen des praxis instituts süd.

Anmeldungen sind direkt über folgenden Link möglich: vms.vitero.de/vitero/publiceventlist.htm

Das praxis institut arbeitet mit Vitero (virtual team room - www.vitero.de). Vitero wurde als System für Live E-Learning vom Fraunhofer Institut Stuttgart entwickelt und mehrfach preisgekrönt, u. a. mit dem eLearning Awards 2016, 2017 und 2018. Es ermöglicht virtuelle Trainings unter realitätsnahen Bedingungen.

Beratung zwischen Tür und Angel

Dienstag 25. September 2018, 16.30 - 18.00 Uhr
Mittwoch 24. Oktober 2018, 19.30 - 21.00 Uhr 

In sozialen und pädagogischen Handlungsfeldern finden eine Vielzahl von Gesprächen zwischen Tür und Angel statt. Obwohl die praktische Relevanz hoch ist, erhalten diese gering strukturierten Gelegenheiten wenig Anerkennung. Dies gilt bislang auch für das systemische Feld. Diese "offenen Settings" werden oft als "mangelhafte Situation" beschrieben, obwohl sich darin wertvolle Potentiale entdecken lassen. Im Online-Workshop werden die Besonderheiten solcher Situationen dargestellt, die fachlichen Herausforderungen gemeinsam reflektiert und der Frage nachgegangen, wie Tür- und Angel-Gespräche in der Praxis stärker im Handeln und in der Reflexion Berücksichtigung finden können. 

Wolfgang Geiling, Dipl. Sozialpäd. (FH); Dipl. Päd. (Univ.), Systemischer Familientherapeut (DGSF), Supervisor (nach DGSv), Lehrender für Systemische Therapie und Beratung (DGSF)

Weiterbildung - und dann?

Dienstag 20. November 2018, 18.00 - 19.30 Uhr
Donnerstag 27. Dezember 2018, 10.30 - 12.00 Uhr 
(Alternativ-Termine - je nach Kalender können Sie sich für einen Termin entscheiden!) 
Die erfolgreiche Teilnahme an einer Weiterbildung bringt neue Kompetenzen, interessante Kontakte und ein wertvolles Zertifikat. Dafür wurde Lebenszeit, Energie und häufig das eigene Geld investiert. Viele Teilnehmerinnen und Teilnehmer fragen sich auch deswegen am Ende des Lernprozesses, wie sie zukünftig ihr neu erworbenes systemisches Handwerkszeug für sich und andere Menschen gewinnbringend einsetzen können. Die teilweise oder vollständige Selbständigkeit ist dafür eine interessante Option.Der virtuelle Workshop gibt erste Einblicke in die Themen der gleichnamigen Workshop-Reihe.Für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer besteht die Gelegenheit, sich mit der Frage zu beschäftigen, ob die Selbständigkeit für sie ein "Traumjob" sein könnte. Wenn eine teilweise oder vollständige Selbständigkeit eine interessante Option sein könnte, lautet die erste und wichtigste Frage "Warum will ich selbständig sein?" Auch diese Frage wird im virtuellen Workshop daher eine Rolle spielen. 

Peter Martin Thomas, Dipl.-Pädagoge, Erlebnispädagoge, Organisationsentwickler (DGSF), Lehrender für Systemische Beratung, Supervision und Coaching (DGSF), Professional Speaker GSA (SHB)

Glück ist machbar.
Wie Sie Glücksmomente in Ihrem Leben vermehren können

Freitag, 9. November 2018, 10.00 - 11.30 Uhr
Dienstag, 18. Dezember 2018, 18.00 - 19.30 Uhr 
(Alternativ-Termine - je nach Kalender können Sie sich für einen Termin entscheiden!) 
Der Titel klingt für viele vielleicht provokativ oder wie ein großes Versprechen. Denn natürlich gibt es Schicksalsschläge, die unser kleines und großes Glück verhageln und uns manchmal verzweifeln lassen. Und trotzdem wissen wir, dass es Menschen gibt, die solche Momente besser überstehen wie andere, und das Auf und Ab des Lebens mit Gelassenheit meistern und sich als glücklich bezeichnen. Was machen sie anders? Dazu haben neuere Richtungen in der Psychologie, die Positive Psychologie und die Resilienzforschung einige spannende Antworten. Darum geht es in dem Workshop und Sie werden unter anderem erfahren, was die zehn wichtigsten Dinge sind, die glückliche Menschen anders machen als ihr unglückseligen Nachbarn. Dabei treffen wir viele gute Bekannte wieder und werden feststellen, dass Glück nicht alles ist. 

Rainer Schwing, Dipl.-Psychologe, approbierter Psychotherapeut, Systemischer Therapeut, Supervisor und Coach (DGSF), Lehrender für Systemische Beratung, Therapie und Supervision (DGSF), Mitgründer und Leiter des praxis instituts für systemische beratung süd.
Und meistens ganz glücklich!

Das praxis institut arbeitet mit Vitero (virtual team room – www.vitero.de). Vitero wurde als System für Live E-Learning vom Fraunhofer Institut Stuttgart entwickelt und mehrfach preisgekrönt, u. a. mit dem eLearning Award 2017. Es ermöglicht virtuelle Trainings unter realitätsnahen Bedingungen.

Das neue Buch ist da

Es ist mal kein Fachbuch für Eingeweihte, sondern ein kurzweiliges Sachbuch.

mehr

Deutsche Gesellschaft für Systemische Therapie und Familientherapie

Akkreditiertes Weiterbildungsinstitut

European Association of Family Therapy (EFTA)

praxis institut für systemische beratung süd ist Mitglied der European Association of Family Therapy (EFTA)

Mitgliedschaften und Akkreditierungen