Das Lernen geht weiter, nun auch wieder mit Präsenzveranstaltungen…

In immer mehr Bereichen kehrt langsam der Alltag zurück. Auch unser Institut wird schrittweise wieder mit Präsenzveranstaltungen beginnen. Dabei gelten für uns nicht die gleichen Regeln wie für Schulen und Hochschulen, sondern in jedem Bundesland müssen unterschiedliche Vorgaben für Weiterbildungs-Einrichtungen eingehalten werden.
Die aktuell gültigen Verordnungen finden Sie im Bereich Service/Download auf unserer Webseite. 

Wir freuen uns sehr, dass wir unseren Seminarbetrieb wieder aufnehmen und unsere Teilnehmer*innen bei uns begrüßen dürfen. Eure Gesundheit liegt uns dabei besonders am Herzen und wir tun alles, um Euch und uns während Eures Aufenthaltes in unseren Räumlichkeiten bestmöglich zu schützen. Dafür haben wir ein Hygiene-Konzept erarbeitet, das hier gelesen werden kann.

Wir sind uns dessen bewusst, das es für manche Teilnehmer*innen aufgrund ihrer beruflichen, familiären oder gesundheitlichen Situation noch nicht möglich sein wird, wieder bei Seminaren vor Ort dabei zu sein und andere es aus guten, persönlichen Gründen noch nicht wollen. Daher werden wir ergänzende Blended Learning Angebote zu den Präsenzveranstaltungen planen.
Die Teilnehmer*innen der einzelnen Weiterbildungen, Fachtage und Workshops werden rechtzeitig über die jeweiligen Planungen informiert. Weiterbildungs-Teilnehmer*innen finden darüber hinaus weitere Informationen im Lernmanagement-System Isyflow.

Auch unser sonstiges Angebot mit virtuellen Workshops in der Reihe „praxis lernen online“, den Videos und Vorträgen auf Isyflow und den virtuellen Räumen auf Vitero und Jitsi für Selbstlerngruppen wird weitergehen.

Nähere Infos zu allen digitalen Angeboten finden Sie hier unter praxis lernen online sowie im Lernmanagement System Isyflow im Foyer.

 

Sie sind hier:  praxis institut südpraxis impulseKunst und Kultur im praxis institut Kinderrechte - Gemäldeausstellung

Kinderrechte - Gemäldeausstellung

Kraftvolle, lebendige Kunstwerke von jungen MalerInnen: In einem Modellprojekt befassten sich die Kinder und MitarbeiterInnen des Integrativen Kindergarten Rückersdorf mit dem großen Thema "Kinder haben Rechte, sie bestimmen mit."

Auf der Grundlage der Kinderrechtskonvention der Vereinten Nationen suchten sie nach Ausdrucksformen für Kinder-Rechte in der Sprache der Kinder. Wie drücken Kinder im Vorschulalter aus, was Kinderrechte für sie bedeuten? Welche Rechte würden sie selbst formulieren?

Entstanden sind kraftvolle, lebendige Kunstwerke, die die jungen Künstler selbst gestaltet und mit Zitaten kommentiert haben.

Eine Vernissage mit musikalischer Begleitung von Elias Küttner und Michaela Aichele und kleinem Vernissage-Buffet





Zeitpunkt:
 So., 12.02.2017, 16 Uhr 
Ort: Seminarzentrum Franken, Hans-Vogel-Str. 18 90765, Fürth-Poppenreuth

Eine kurze Rückmeldung wäre schön zwecks Planung!

Infos auch über Atelier Lena Miller in Nürnberg: http://www.atelier-miller.de