Aktuelle Informationen bezüglich Corona

In diesem November müssen wir uns erneut auf erhebliche Einschränkungen im Alltag einstellen, um die Anzahl der Neuinfektionen mit Covid-19 dauerhaft zu reduzieren. Viele Bereiche des öffentlichen Lebens kommen zum Stillstand. Die meisten beruflichen Tätigkeiten sowie Fort- und Weiterbildung bleiben jedoch unter Einhaltung der "AHA + L" Regel und mit Hygienekonzept möglich. 

Auf der Suche nach dem richtigen Weg zwischen dem Bedürfnis nach Sicherheit, der Pflicht zum Schutz unserer Mitmenschen und dem Wunsch, zumindest einen Teil unseres Angebotes für Sie aufrecht zu erhalten, haben wir uns entschieden, Präsenzveranstaltungen weiter zu ermöglichen.

Wir beobachten dabei tagesaktuell die Entwicklungen in den Regionen in denen wir tätig sind, und sind in enger Abstimmung mit „Weiterbildung Hessen e.V.“, dem hessischen Fachverband, der im Kontakt mit der Landesregierung die Bestimmungen für den Weiterbildungsbereich zusammenfasst.

In unseren Seminaren und Workshops bleibt es dabei, dass wir unser umfangreiches Hygienekonzept mit AHA+L zugrunde legen. Zusätzlich haben wir unsere Plenumsräume mit CO2-Messgeräten und leistungsstarken Aerosolluftreinigern ausgestattet, die zusammen mit regelmäßiger Lüftung einen hohen Sicherheitsstandard gewährleisten. 

Bei Bedarf werden wir darüber hinaus auf kleinere Gruppen, kürzere Präsenzzeiten, Online- oder Blended-Learning-Formate umstellen, wenn dies zu einem sicheren und kontinuierlichen Seminarbetrieb beiträgt. Das entscheiden jeweils im Einzelfall die Seminarleitung bzw. Supervisor*innen in Abstimmung mit der Institutsleitung, wir sind in engem täglichen Austausch dazu.

Wir sind überzeugt, dass wir gemeinsam lernen müssen, über einige Zeit mit der Bedrohung durch das Corona-Virus zu leben. Wir wollen Präsenzveranstaltungen als Orte der Qualifizierung, der professionellen Selbstfürsorge und vielleicht auch der Auszeit von einem durch die Corona-Pandemie bestimmten beruflichen Alltag erhalten und entwickeln. Das dies gelingt, wird uns immer wieder rückgemeldet. Gleichzeitig werden wir auch all denen, die an Präsenzveranstaltungen nicht teilnehmen können oder wollen, Alternativen anbieten, um das Lernen fortzusetzen. Dafür verstärken wir in den nächsten Wochen wieder unsere Online-Seminare.

Unser leider viel zu früh verstorbene wissenschaftliche Beirat, Prof. Dr. Nossrat Peseschkian, hat häufig Sprichwort zitiert (sinngemäß, von Marie von Ebner-Eschenbach): "Den Wert von Menschen und Diamanten kann man erst erkennen, wenn sie aus der Fassung sind.“ 

Vieles ist und viele sind in diesen Wochen aus der Fassung geraten, das gilt auch für uns: Fast alles muss neu erfunden werden, das ist eine ungeheure Kraftanstrengung. Wir freuen uns über die vielen wertschätzenden und ermutigenden Rückmeldungen. Lassen Sie uns gemeinsam dazu beitragen, wichtige Werte auch in schwierigen und aufregenden Zeiten zu bewahren. Wir möchten mit Ihnen in Kontakt bleiben, kommen Sie auf uns zu, wenn Sie Fragen, Anregungen, Rückmeldungen haben.

Herzliche Grüße im Namen des gesamten Praxis-Teams,

Peter Martin Thomas und Rainer Schwing 

Sie sind hier:  praxis institut südpraxis impulseBuchtipps Mieses Karma

Mieses Karma

David Safier

rororo Taschenbuch 2009 (19. Aufl.)

„Ich sah das Licht.
Es wurde immer heller...
Es umhüllte mich.
Sanft.
Warm.
Liebevoll.
Ich umarmte es und ging darin auf.....“

Was uns nach dem Tod erwarten kann, erfahren wir in diesem wunderschönen und wunderbar komischen Märchen von David Safier.

Die Vermarktung lässt nichts gutes erwarten: BILD findet das Buch „superwitzig und schräg“, Brigitte „irre“ und Max „ungemein witzig und hinreißend albern“, der Autor wird als Drehbuchschreiber von Vorabendserien vorgestellt, hinten im Buch werden Bücher einer anderen Autorin beworben, die „den Nerv von Hunderttausenden Frauen treffen“ und dazu passende Titel tragen wie „Herzsprung“ und „Höhenrausch“.

Es brauchte also mehrere Empfehlungen naher Menschen, damit ich das Buch auch zu lesen begann. Es hat sich gelohnt. Sehr!

Mal abgesehen davon, dass mich der ungeheure Sprachwitz von David Safier (ich muss es gestehen) bisweilen neidisch gemacht hat, und ich häufig herzlich loslachen musste (Vorsicht, wenn Sie das Buch im vollen Zugabteil lesen), diese verrückte Geschichte mit ihren kuriosen Ideen und Szenen rührt an, hinterlässt wohlige Nachdenklichkeit, lädt zum Blick hinter die Oberflächen ein.

Worum geht’s? Kim Lange, die schlagfertige, ehrgeizige und skrupellose TV-Moderatorin stirbt, in einer wunderschönen Sternennacht von einem herabstürzenden Waschbecken einer russischen Raumstation erschlagen. Sie wird als Ameise wieder geboren, und hat nichts im Kopf, als ihrer Tochter nahe zu sein und ihren Mann zu hindern, mit ihrer besten Freundin anzubändeln. Aber um das tun zu können, (als Ameise hat man nicht wirklich viele Möglichkeiten), muss sie gutes Karma sammeln für die anstehenden Wiedergeburten. Das mit dem Karma gelingt ihr, mit Hilfe von Casanova, der mehrere Jahrhunderte auf dem Stand einer Ameise stehen blieb. Ob das andere gelingt und was sie dafür alles anstellt, sollten Sie selber nachlesen.

Warum diese Empfehlung auf einer systemischen Internet-Seite? Weil es mir Spaß gemacht hat, das Buch zu lesen. Na gut: in den kuriosen Windungen und Wendungen der Geschichte habe ich als Systemiker etliche nützliche und vertraute Ideen erkannt, die Safier ganz nebenbei und elegant unterjubelt.

  • Hohe Ziele erreicht man nur, wenn gute Freunde einem helfen.
    (und es ist ganz ok, wenn die dabei auch eigennützige Ziele verfolgen)
  • Eine gute Bindung ist manchmal lebenswichtig und schwer zu ersetzen.
    (das gilt nicht nur fürs Ski fahren)
  • Manchmal „kann der Tod Menschen auch beleben“.
    (den einen mehr, den anderen weniger)
  • Auch Boshaftigkeit kann belebend und befreiend wirken:
    (wenn man sie nicht gerade selbst abkriegt)
  • Manchmal geht’s dann erst weiter, wenn’s nicht mehr weiter geht.

Viel Spaß beim lesen! (na gut; auch denen viel Spaß, die es nicht lesen!)

Rainer Schwing

P.S.: Wer das Buch online bestellen und gleichzeitig den regionalen Buchhandel unterstützen möchte, wird hier fündig: Buchladen am Freiheitsplatz, Hanau

Hier geht's direkt zum Bestelllink!