Alles Gute für das Jahr 2021

Sie alle sind hoffentlich gut im neuen Jahr angekommen. Zum Jahresbeginn verbindet uns weiter die gemeinsame  Hoffnung auf das Ende der Corona-Pandemie. Wir wünschen uns und vor allem denen, die direkt oder indirekt von der Pandemie betroffen sind, ein weniger sorgenvolles  neues Jahr. Es liegt in unserer gemeinsamen Verantwortung, ein besseres Jahr möglich zu machen. Wir hoffen, dass die  gemeinsamen Bemühungen die Pandemie bald abklingen lassen.

Bis  dahin werden wir so wie bisher alle Möglichkeiten nutzen, um unsere  Fort- und Weiterbildungen, Supervisionen und sonstigen Veranstaltungen in geeigneter Form durchzuführen. Aktuell sind die Bedingungen in den  einzelnen Bundesländern unterschiedlich. In Hessen sind  Präsenzveranstaltungen möglich. In Bayern, Thüringen und  Rheinland-Pfalz werden sie im Januar weiter untersagt sein. Wir werden Sie immer so früh wie möglich informieren, ob und in welcher Form unsere Veranstaltungen stattfinden können..

Dort, wo es möglich ist, wollen wir Präsenzveranstaltungen als Orte der Qualifizierung, der professionellen Selbstfürsorge und vielleicht auch der Auszeit von einem durch die Corona-Pandemie bestimmten beruflichen Alltag erhalten und entwickeln.  Wir  haben viel gelernt in den vergangenen Wochen und Monaten, wie Veranstaltungen so gestaltet werden können, dass die Zusammenarbeit in  der Gruppe keine unnötige Gefahr für die Gesundheit bringt. Unser umfangreiches Hygienekonzept mit AHA+L, CO2-Messgeräten und leistungsstarken Aerosolluftreinigern hat sich bewährt. Aktuell stellen wir allen Teilnehmer*innen in Präsenz-Veranstaltungen eine FFP2 Maske zur Verfügung, um die eine maximale Sicherheit zu gewährleisten.

Gleichzeitig werden wir auch all denen, die an Präsenzveranstaltungen nicht teilnehmen können oder wollen, Alternativen anbieten, um das Lernen fortzusetzen. Wir haben neue didaktische Konzepte und Methoden entwickelt und können Ihnen so ein breites Spektrum hybrider und virtueller Veranstaltungen sowie weiterer Lernangebote zur Verfügung stellen.

Wie bisher wägen wir ab zwischen dem Bedürfnis nach Sicherheit, der Pflicht zum Schutz der Gesundheit und dem Wunsch nach Begegnung. Wir werden stets prüfen, wie sich diese unterschiedlichen  Anliegen angemessen miteinander verbinden lassen und uns dabei an  aktuellen Erkenntnissen und Entwicklungen orientieren.

Wir bleiben optimistisch, dass im Lauf des Jahres wieder mehr reguläre Veranstaltungen möglich sein werden. Unser Jahresprogramm - welches wir ebenfalls ständig den aktuellen Rahmenbedingungen anpassen - finden Sie bereits fast vollständig auf dieser Webseite. Schauen Sie sich doch mal um bei Weiterbildungen, Workshops, Fachtagen und Fachvorträgen. Oder nutzen Sie gerne weiter unser attraktives Angebot praxis lernen online mit virtuellen Workshops und Fachtagen.

Wir  freuen uns auf die  kommenden Begegnungen mit Ihnen - zunächst noch manchmal  virtuell oder mit viel Abstand. Aber hoffentlich bald wieder mit mehr persönlicher Nähe. 

Kommen Sie auf uns zu, wenn Sie Fragen, Anregungen, Rückmeldungen haben.

Herzliche Grüße

Rainer Schwing und Peter Martin Thomas.

 06181/25 30 03 | Kontakt | FAQ

Sie sind hier:  praxis institut südpraxis lernen online Virtuelle Fachtage

Virtuelle Fachtage bei praxis - institut süd

Die virtuellen Fachtage bieten intensive Lernmöglichkeiten im Themenfeld Beratung, Therapie und Organisationsentwicklung.

Die virtuelle Gestaltung der Fachtage ermöglichen es, sich in sicherem Umfeld von Zuhause mit den präsentierten Inhalten auseinanderzusetzen und mit Kolleg*innen auszutauschen. Anders als in den gängigen Webinaren wird bei den Fachtagen nicht nur eine Präsentation abgespielt, sondern es besteht die Möglichkeit für Interaktion, Dialog, Kleingruppenarbeit u.v.m.

Für die meisten Workshops sind Fortbildungspunkte bei den jeweiligen Psychotherapeutenkammern beantragt.
­

Allgemeine Informationen zur Anmeldung

Anmeldeprozess und Bezahlung
Die Anmeldung und Bezahlung erfolgt über einen Onlineshop. 
Aktuell sind die Bezahlmethoden PayPal, GiroPay und Klarna möglich. Wir können aktuell aus technischen und buchhalterischen Gründen keine Bezahlung auf Rechnung annehmen. 

Nach dem Workshop erhalten Sie eine Teilnahmebescheinigung sowie einen Beleg über die entstandenen Teilnahmegebühren. 


 Rücktrittsbedingungen
Wenn Sie sich vor Beginn des Online-Workshops von der Veranstaltung abmelden, können Sie sich Ihre Teilnahmegebühr für einen anderen Online-Workshop gutschreiben lassen oder sich die Gebühr - abzgl. 15 € Aufwandsentschädigung - zurückerstatten lassen.


Absage des Workshops
Wenn sich bis eine Woche vor dem Fachtag weniger als 8 Personen zu der Veranstaltung angemeldet haben, behalten wir uns die Möglichkeit vor, den Workshop abzusagen. Selbstverständlich erhalten Sie dann den Teilnahmebeitrag wieder zurück.


Fragen zur Anmeldung und Nutzung von vitero für virtuelle Workshops sind unten auf dieser Seite als FAQs aufgelistet.


 

3. Februar 2021; 9.00 - 16.00 Uhr | Rainer Schwing

Liebe, Neugier, Spiel. Die Bedeutung und Gestaltung affektiver Prozesse in Beratung, Therapie und Pädagogik. Systemische und neurobiologische Betrachtungen.

Mehr / Anmeldung
12. Februar 2021; 9.00 - 16.00 Uhr | Peter Martin Thomas

Professionelles Sprechen. Gelungene Seminarimpulse und Fachvorträge halten.

Mehr / Anmeldung
1. März 2021; 9.00 - 16.00 Uhr | Oliver Wolf

Grundlagen der systemischen Paar- und Sexualberatung

Mehr / Anmeldung
19. April 2021 von 9.00 - 16.00 Uhr | Eberhard Dittmann, Laura Dittmann

Ein Werkzeugkoffer zur lebendigen Gestaltung von Workshops

Mehr / Anmeldung
1. Juni 2021 von 9.00 - 16.00 Uhr | Tanja Kuhnert

Grundwissen zu Trauma für Soziale Arbeit, Pädagogik und psychosoziale Beratung. Eine Einführung in die Psychotraumatologie und die Bedeutung von Psychoedukation und Stabilisierungsarbeit

Mehr / Anmeldung

FAQs zur Nutzung von vitero

Wie verläuft die Anmeldung genau?
Nachdem Sie den gewünschten Fachtag ausgewählt haben, gelangen Sie über einen Button zur Anmeldung. Dort geben Sie zunächst Ihre Anmeldedaten direkt auf dieser Homepage ein. Nachdem Sie die Eingaben bestätigt haben, werden Sie zu einem Onlineshop weitergeleitet. Sie können über Paypal, Klarna oder GiroPay die Teilnahmegebühr bezahlen. 
Nach der Anmeldung erhalten Sie direkt eine Bestätigungsmail mit Ihren Zugangsdaten zugesendet. 

Welche technischen Anforderungen bedeutet eine Teilnahme?
Grundsätzlich ist der Zugang einfach und es wird kein großes Equipment oder technische Kenntnisse verlangt. Dennoch einzelne Bemerkungen, um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten:
Vitero unterstützt nur die folgenden Browser: Google Chrome, Mozilla Firefox, Microsoft Edge und Safari. Schauen Sie, dass Sie über einen dieser Browser ins Internet gehen. 

Eine stabile Internetverbindung (idealerweise kabelgebunden) ist notwendig.

Für störungsfreien Ton verwenden Sie am besten ein Headset (Smartphonekopfhörer mit Lautsprecher funktionieren nur teilweise). Falls Sie keines zur Verfügung haben, klappt aber auch der eingebaute Lautsprecher/Mikrofon des Computers.
In vitero selbst ist die Bedienung intuitiv. 

Bekomme ich eine Teilnahmebestätigung?
Im Anschluss zum Workshop bekommen Sie eine Rechnung eine Teilnahmebestätigung. 

Bekomme ich die Folien der Referent*innen und wenn ja, wie?
Wenn Referent*innen einverstanden sind, die Folien nach dem virtuellen Workshop zur Verfügung zu stellen, finden Sie die Folien unter: praxis impulse
Außerdem sind die Folien auf unserer Lernmanagementplatform isyflow unter praxis foyer zu finden.

Gibt es Unterstützung bei Fragen?
Falls bei der Nutzung von vitero Fragen oder Probleme auftrauchen, melden Sie sich gerne per Mail bei: valentin.frangen(at)praxis-institut-sued.de
Wir helfen Ihnen gerne, sodass Sie auch digital gut Lernen können!

 

 

 

PDF des Inhalts dieser Seite