06181/25 30 03 | Kontakt | Newsletter| FAQ

Sie sind hier:  praxis institut südInstitutAktuelles  Aufruf der DGSF zur Beteiligung an einer Wirksamkeitsstudie zur aufsuchenden systemischen Arbeit in der Jugendhilfe

Aufruf der DGSF zur Beteiligung an einer Wirksamkeitsstudie zur aufsuchenden systemischen Arbeit in der Jugendhilfe

Bei der Mitgliederversammlung 2019 in Hamburg wurde eine Wirksamkeitsstudie zur aufsuchenden systemischen Arbeit in der Jugendhilfe beschlossen. Die Studie wird von Holger Ziegler, Professor an der Hochschule Bielefeld, durchgeführt. Vorarbeiten haben im Januar begonnen.

Um valide Ergebnisse darüber zu erhalten, wie systemisch aufsuchende Hilfen nach § 31 (systemisch arbeitende SPFH) und § 27 Abs. 3 SGB VIII (AFT) tatsächlich wirken, werden systemisch arbeitende Träger der aufsuchenden Jugendhilfe, freiberuflich tätige SPFH-Fachkräfte oder aufsuchende systemische Familientherapeut*innen aufgefordert, sich an der Studie zu beteiligen. Es ist beabsichtigt, Befragungen in der Regel per Telefon und zu zwei zeitlich versetzten Messzeitpunkten durchzuführen. Mit den Interviews wird im Sommer 2021 gestartet.

Die DGSF bittet dringend, die für die Jugendhilfe wichtige Studie zu unterstützen!

Interessensbekundungen zur Beteiligung sind bis zum 30. April 2021 per E-Mail zu richten an: wirksamkeitsforschung(at)dgsf.org. (Der Aufruf mit allen weiteren Infos findet sich unter folgendem Link: www.dgsf.org/wirksamkeitsstudie) Rückfragen beantwortet Birgit Averbeck (averbeck(at)dgsf.org).