06181/25 30 03 | Kontakt | FAQ

Sie sind hier:  praxis institut südFachvorträge  Systemisches Arbeiten im schulischen Kontext - geht das?

Systemisches Arbeiten im schulischen Kontext - geht das?

Datum: 20.05.2021 | Ort: Hanau | Kursnummer: FV21_H02 | Kosten: 15 Euro | Kursleitung: Simone Schätzlein, Diana Schork

Schule ist heute ein Ort großer Kompexität, unterschiedlichster Erwartungen und Fragestellungen sowie hohen persönlichen als auch fachlichen Anforderungen an alle dort Beschäftigten. In der Schule treffen täglich verschiedene Systeme (Schüler*innen, Eltern/Familien, Lehrerschaft, pädagogische Mitarbeiter*innen) aufeinander und ihre Kommunikation an den jeweiligen Schnittstellen kann bisweilen für alle Beteiligten sehr herausfordernd sein. Gesellschaftliche und berufliche Veränderungen, Personalnot und gestiegene Anforderungen an die Beschäftigten vor Ort führen nicht selten zu einer Überlastung im schulischen Kontext.

Kann hier der systemische Ansatz bei der Bewältigung all jener Herausforderungen hilfreich sein? Können sich mit einem systemischen Blick auf Schule und den Menschen, in einer stetig sich verändernden Organisation, neue Wege eröffnen? Mit diesem Fachvortrag wollen wir diesen Fragen nachgehen. 

Wir laden Sie ein, erste Einblicke in das systemische Arbeiten in Schule zu wagen. Der Fachvortrag ist offen für alle interessierten und neugierigen Lehrer*innen, Schulleiter*innen, Schulsozialarbeiter*innen, pädagogischen Fachkräften aus Schule und Hort, die Lust auf und Freude an neuen Perspektiven haben. Der fachliche Austausch kann auch als Schnupperstunde für den einjährigen Weiterbildungskurs "Systemisches Arbeiten in Schule - kompakt" verstanden werden.

Zeit:
19:00 - 21:00 Uhr

Ort: Ort: 
Hanau, Brockenhaus - die Wegbeschreibung können Sie hier herunterladen.....

Max. TN-Zahl:
Unsere Fachvorträge richten sich an ein größeres Publikum, d.h. die maximale Teilnehmerzahl ist abhängig von den Räumlichkeiten.


Simone Schätzlein

Dipl. Sozialpädagogin, Master of Arts in der Fachrichtung Management in Social Organizations, Systemische Beraterin (DGSF), Supervisorin DGSv

Studium des Sozialwesens an der Hochschule Würzburg, berufsbegleitender Masterstudiengang Management in Social Organizations an der Evangelischen Hochschule Darmstadt, Weiterbildungen in der systemischen Beratung am praxis institut für systemische beratung Hanau und in Supervision und Coaching am Evangelischen Zentralinstitut für Familienberatung Berlin. Leitungserfahrung in der teil- und vollstationären Seniorenpflege. Seit 2002 tätig in der Jugendsozialarbeit an Schulen und mehrjährige berufliche Erfahrung als externe Evaluatorin an Schulen in Bayern. 2015-2016 Lehrauftrag an der Hochschule DA. Supervision und Coaching in verschiedensten Kontexten. 

Weitere Informationen und Kontakt: Obernburg | Tel.: 01 51 / 5 10 22 458 | eMail: simoneschaetzlein(at)gmx.de

Diana Schork

Dipl.-Sozialpädagogin/Sozialarbeiterin, Systemische Beraterin (DGSF), Supervisorin, Positive Konfliktberaterin (Positive Psychotherapie), Steuerfachgehilfin

Langjährige Erfahrung als Jugendsozialarbeiterin an Schulen (Grund- und Mittelschule), stellvertretende Leitung an einer Offenen Ganztagsschule und Lehrbeautragte an der Hochschule Darmstadt (Mentorengruppe Kinder und Schule). In der Vergangenheit Beschäftigte in der "Jugendarbeit" in Frankfurt und im Bereich des "betreuten Wohnens für haftentlassene Frauen" in Berlin. Supervisorin in verschiedensten Kontexten.

Weitere Informationen und Kontakt: Wörth am Main | Tel.: 01 76 / 22 58 91 28 | eMail: d.schork(at)t-online.de



Zurück

PDF des Inhalts dieser Seite