Das Lernen geht weiter, nun auch wieder mit Präsenzveranstaltungen…

In immer mehr Bereichen kehrt langsam der Alltag zurück. Auch unser Institut wird schrittweise wieder mit Präsenzveranstaltungen beginnen. Dabei gelten für uns nicht die gleichen Regeln wie für Schulen und Hochschulen, sondern in jedem Bundesland müssen unterschiedliche Vorgaben für Weiterbildungs-Einrichtungen eingehalten werden.
Die aktuell gültigen Verordnungen finden Sie im Bereich Service/Download auf unserer Webseite. 

Wir freuen uns sehr, dass wir unseren Seminarbetrieb wieder aufnehmen und unsere Teilnehmer*innen bei uns begrüßen dürfen. Eure Gesundheit liegt uns dabei besonders am Herzen und wir tun alles, um Euch und uns während Eures Aufenthaltes in unseren Räumlichkeiten bestmöglich zu schützen. Dafür haben wir ein Hygiene-Konzept erarbeitet, das hier gelesen werden kann.

Wir sind uns dessen bewusst, das es für manche Teilnehmer*innen aufgrund ihrer beruflichen, familiären oder gesundheitlichen Situation noch nicht möglich sein wird, wieder bei Seminaren vor Ort dabei zu sein und andere es aus guten, persönlichen Gründen noch nicht wollen. Daher werden wir ergänzende Blended Learning Angebote zu den Präsenzveranstaltungen planen.
Die Teilnehmer*innen der einzelnen Weiterbildungen, Fachtage und Workshops werden rechtzeitig über die jeweiligen Planungen informiert. Weiterbildungs-Teilnehmer*innen finden darüber hinaus weitere Informationen im Lernmanagement-System Isyflow.

Auch unser sonstiges Angebot mit virtuellen Workshops in der Reihe „praxis lernen online“, den Videos und Vorträgen auf Isyflow und den virtuellen Räumen auf Vitero und Jitsi für Selbstlerngruppen wird weitergehen.

Nähere Infos zu allen digitalen Angeboten finden Sie hier unter praxis lernen online sowie im Lernmanagement System Isyflow im Foyer.

 

Sie sind hier:  praxis institut südFachvorträge  Marte Meo: Die 10 goldenen Geschenke an unsere Kinder und uns selber | Wie Lernen und Entwicklung gelingt und Freude macht

Marte Meo: Die 10 goldenen Geschenke an unsere Kinder und uns selber | Wie Lernen und Entwicklung gelingt und Freude macht

Datum: 01.10.2020 | Ort: Hanau | Kursnummer:

FV20_10H

| Kosten: 15 Euro | Kursleitung: Maria Aarts

Ein „goldenes Geschenk“ ist es für ein Kind, wenn seine Initiativen und Gefühle wertgeschätzt werden, wenn es zum Lernen ermutigt wird und Selbstwert und Vertrauen aufbauen kann. Wie kann das gelingen? Maria Aarts hat mit ihrer Marte Meo Methode seit über vier Jahrzehnten in 43 Ländern dieser Welt dazu geforscht und gelehrt. Mit kraftvollen und anschaulichen Worten und Videobildern zeigt sie, wie Erwachsene (Eltern, Betreuungspersonen oder Therapeut*innen) das innere Wachstum des Kindes „aus eigener Kraft“ anregen können. Maria Aarts benennt diesen Prozess poetisch: „Die Entdeckung der eigenen inneren Goldmine“. 

Auf dieser „Entdeckungsreise“ sind kurze Videobilder ein wahrer Schatz für Eltern und Fachleute in der Unterstützung von Kindern, vom Baby bis zum Teenager (bis zum Ehegatten oder zur Lebenspartnerin). Im alltäglichen Miteinander oder gerade dann, wenn schwierige Situationen entstehen. Auch hier nutzt Maria die Kraft der positiven Rückmeldung, Video-Ausschnitte von gelingenden Interaktionen, denn auch Eltern freuen sich, ihre Goldminen zu entdecken. Der Vortrag richtet sich an Fachkräfte, die mit Kindern und Familien arbeiten, aber auch an alle interessierten Eltern und Menschen, die über gute Beziehungen lernen möchten. Maria füllt weltweit die Vortragssäle, sie spricht verständlich (gelacht wird auch viel), wir freuen uns sehr, dass sie wieder einmal nach Hanau kommt.

Der Vortrag ist offen für alle Interessierten; für die Teilnehmer*innen und Absolvent*innen unserer Weiterbildungsprogramme ist er kostenfrei: als kleines Dankeschön und als Gelegenheit, weiterhin den Kontakt zu pflegen. Um planen zu können, bitten wir um schriftliche Anmeldung. 

Zeit:
19:00 - 21:00 Uhr

Ort: 
Hanau, Congress Park - die Wegbeschreibung können Sie hier herunterladen.....

Max. TN-Zahl:
Unsere Fachvorträge richten sich an ein größeres Publikum, d.h. die maximale Teilnehmerzahl ist abhängig von den Räumlichkeiten.


Maria Aarts

Ausbildung: School for Higher Vocational Education. Berufliche Tätigkeit in Kinderheimen, seit 1976 Direktorin von ORION, einer Tageseinrichtung für verhaltensauffällige Kinder. Seit 1987 beschäftigt sie sich mit der Entwicklung von Marte Meo-Programmen. Sie hat für verschiedene Anwendungsbereiche konkrete und detaillierte Programme erarbeitet, um soziale und emotionale Entwicklungsprozesse zu stimulieren und zu fördern. Die Programme wurden in Zusammenarbeit mit Spezialisten verschiedener Berufsfelder aus über 36 Ländern gestaltet.

Weitere Informationen und Kontakt: eMail: aartsmaria(at)martemeo.com | www.martemeo.com



Zurück