Sie sind hier:  praxis institut südFachvorträge  2 x 2 = grün!? – Farbenfrohe Einblicke in Lern-, Entwicklungs- und Veränderungsprozesse

2 x 2 = grün!? – Farbenfrohe Einblicke in Lern-, Entwicklungs- und Veränderungsprozesse

Datum: 21.10.2019 | Ort: Erfurt | Kursnummer:

FV19_14E

| Kosten: 15 Euro | Kursleitung: Markus Bach

Diese ungewöhnliche Gleichung im Titel des Vortrages erinnert an eine Anekdote, die auf Heinz von Foerster, einer der Gründungsväter der Systemtheorie, zurückgeht. Die farbenfrohe Antwort auf die Frage, was 2 x 2 ergibt, erscheint uns zunächst absurd, unzulässig und falsch und "sie verletzt unsere Sehnsucht nach Sicherheit und Berechenbarkeit". Und gleichwohl drückt sie einen Akt der Kreativität aus, lädt uns ein, mit Neugier,Offenheitund Interessevoller Respektnach den Beweggründen, Motiven und Ressourcendieser kreativen Konstruktion zu fragen.

Wie es gelingen kann, diese systemischen Tugenden des "Nicht-Wissens" in Lern- und Veränderungsprozessen zu beleben und zu pflegen, wohl wissend, dass es auch eine allgemeingültige Antwort auf die Frage, was 2 x 2 ist, gibt, soll Inhalt des Fachvortrages sein.

Dabei werden wir uns ebenfalls mit den Dimensionen Entwicklungsstimmung und Selbstwert sowie Feler und Scham beschäftigen.

Was wir alle wollen ist wohl Lern-, Entwicklungs- und Veränderungsprozesse freudvoll zu unterstützen! Der Nobelpreisträger und Neurowissenschaftler Eric Kandel fasst in drei Punkten prägnant zusammen, wie nachhaltiges Lernen gelingen kann: "Die Einspeicherung in das Langzeitgedächtnis geschieht dann besonders gut, wenn

  • die Inhalte wichtig sind
  • wenn sie emotional geladen sind und
  • wenn sie oft wiederholt werden." 

Egal ob Sie Lern- und Bildungsprozesse von jungen Menschen unterstützen oder ob Sie Klienten in ihren Such- und Veränderungsprozessen begleiten, es stellt sich immer wieder die Frage, wie eine Stimmung für Veränderung generiert wird, in der Lernen und Entwicklung gelingen kann.

In diesem Fachvortrag gehen wir diesen Fragen nach und laden Sie ein neue Wege zu beschreiten und sich auf Gedankenexperiment einzulassen.

Zielgruppe: Das pädagogischen Fachpersonal aus den verschiedenen Kontexten wie Schule, Kita, Hort, Wohngruppe und Beratungseinrichtungen, sowie alle die einfach einmal Lust haben zu schauen, wie das Vermitteln von Bildung noch gehen kann.

Der Vortrag ist offen für alle Interessierten; für die TeilnehmerInnen und AbsolventInnen unserer Weiterbildungsprogramme ist er kostenfrei: als kleines Dankeschön und als Gelegenheit, weiterhin den Kontakt zu pflegen. Um planen zu können, bitten wir um schriftliche Anmeldung. 

Zeit:
18:00 - 20:30 Uhr

Ort: 
Erfurt, Bildungshaus St. Ursula - die Wegbeschreibung können Sie hier herunterladen.....

Max. TN-Zahl:
Unsere Fachvorträge richten sich an ein größeres Publikum, d.h. die maximale Teilnehmerzahl ist abhängig von den Räumlichkeiten.


Markus Bach

Dipl.-Pädagoge, Systemischer Familientherapeut (DGSF), Systemischer Supervisor, lizenzierter Marte Meo Supervisor (Maria Aarts, Eindhoven), Lehrender für Systemische Therapie und Beratung (DGSF)

Studium des Lehramts an Förderschulen. Langjährige Tätigkeit in der Kinder- und Jugendarbeit sowie in Frühförder- und Beratungsstellen für Familien. Seit 1998 freiberuflicher Pädagoge, seit 2006 in eigener Praxis tätig in: Systemischer Beratung und Therapie; Fort- und Weiterbildungen; Supervision; Coaching und Training. Schwerpunkte: Fort- und Weiterbildungen in der Marte Meo – Methode; Systemische Supervision; Coaching für Führungskräfte; Kommunikations-Trainings.

Kontaktdaten für Supervisionsanfragen: Herleshausen - Tel.: 0 56 54 / 92 26 86 - Fax: 0 56 54 / 92 26 87 - eMail: info(at)MarteMeoInstitut.de - www.MarteMeoInstitut.de oder www.perspektive-bach.de



Zurück