06181/25 30 03 | Kontakt | Newsletter| FAQ

Sie sind hier:  praxis institut südFachvorträge  „Nur Sie können mich noch retten!“ und „Ich weiß gar nicht, was Sie von mir wollen!“ – Suchtkontexte in psychosozialen Arbeitsfeldern

„Nur Sie können mich noch retten!“ und „Ich weiß gar nicht, was Sie von mir wollen!“ – Suchtkontexte in psychosozialen Arbeitsfeldern

Datum: 10.05.2022, 19-21Uhr | Ort: Nürnberg-Fürth | Kursnummer: FV22_N01, Nürnberg | Kosten: 15,00 € | Kursleitung: Martin Berger

Ausgehend von bemerkenswert hohen Fluktuations- und  „Burnout“-raten bei Fachkräften in psychosozialen Arbeitsfeldern mit impliziten und expliziten „Alkoholauftragslagen“ sowie enormen „Rückfall“-quoten auf der Klientenseite beleuchten wir in diesem Vortrag Zugänge, die professionelle Kräfte in diesem Feld vor Verausgabung und zu viel Verantwortungsübernahme schützen können und Menschen mit Alkoholproblemen gleichzeitig in ein Erleben von mehr Autonomie und Selbsteffizienz bringen können. Neben biochemischen Grundlagen der Entstehung und Aufrechterhaltung eines Alkoholproblems werden wir uns mit dem Erleben und den Bedürfnislagen trinkender Menschen beschäftigen, um deren Ambivalenzen zielbringend nutzen zu können anstatt daran zu verzweifeln.

Zeit:
19:00 - 21:00 Uhr

Ort:
Nürnberg-Fürth, N.N. - die Wegbeschreibung können Sie hier herunterladen...

Max. TN-Zahl:
Unsere Fachvorträge richten sich an ein größeres Publikum, d.h. die maximale Teilnehmerzahl ist abhängig von den Räumlichkeiten.


Martin Berger

Dipl.-Psychologe, Systemischer Berater (DGSF), Systemischer Supervisor und Coach (DGSF)

Studium Psychologie und Erwachsenenbildung in Bamberg, Seit 1998 Geschäftsführer einer Verkehrspsychologischen Beratungsstelle in Bamberg und Nürnberg (www.basis98.de), 1998-2004 Jugendhilfemaßnahmen und Familienberatungen beim Verein Innovative Sozialarbeit e.V. in Bamberg (www.iso-ev.de), Gruppentrainer Kontrolliertes Trinken (GK Quest Akademie) Freiberuflicher Supervisor, Trainer und Coach, Fortbildungsangebote zu den Themenbereichen „Systemische Zugänge zu Alkohol- und Drogenkonsum“ für verschiedene Auftraggeber.

Weitere Informationen und Kontakt: Bamberg und Nürnberg | Tel.: 0179 / 25 98 202 | eMail: martin.berger(at)basis98.de



Zurück

PDF des Inhalts dieser Seite