06181/25 30 03 | Kontakt | Newsletter| FAQ

Sie sind hier:  praxis institut südFachvorträge  Gemeinwesenarbeit | Anregungen für eine systemische Praxis im öffentlichen Raum

Gemeinwesenarbeit | Anregungen für eine systemische Praxis im öffentlichen Raum

Datum: 27.09.2022, 19-21 Uhr | Ort: Nürnberg-Fürth | Kursnummer: FV22_N02 Nürnberg | Kosten: 15,00 € | Kursleitung: Michael Gerstner

Bitte beachten Sie, dass es aufgrund der Corona-Pandemie zu Änderungen im Seminarablauf kommen kann. Im Rahmen der jeweils gültigen Corona-Verordnungen werden wir zum Schutz der Gesundheit aller Beteiligten gegebenenfalls Seminare mit kleineren Gruppen, kürzeren Präsenzzeiten oder als Blended-Learning-Format anbieten. Über Änderungen werden Sie jeweils so früh wie möglich informiert. Falls Sie vor Ihrer Anmeldung genauere Informationen wünschen, kommen Sie gerne auf uns zu.

Systemische oder systemtheoretische Haltungen, Arbeitsweisen und Methoden sind in Beratung, Coaching und (Familien)Therapie hinreichend bekannt und mittlerweile etabliert.

Doch wie können bestehende Konzepte auf größere Kontexte wie Gemeinde oder Stadtteile angewandt werden? Kann ein Stadtteilzentrum systemisch arbeiten? Wie kann eine sozialraumorientierte Jugendarbeit systemisch gefasst werden? Wie können Entwicklungsprojekte im öffentlichen Raum systemisch andocken und wirken?

Anhand praktischer Erfahrungen und Herangehensweisen werden systemische Ansätze auf die (Soziale) Arbeit in Gemeinwesen übertragen. Im Anschluss an den Impulsvortrag wird genügend Zeit sein, um miteinander auf Möglichkeiten und Grenzen zu blicken.

Der Vortrag ist offen für alle Interessierten; für die Teilnehmer*innen und Absolvent*innen unserer Weiterbildungsprogramme ist er kostenfrei: als kleines Dankeschön und als Gelegenheit, weiterhin den Kontakt zu pflegen. Um planen zu können, bitten wir um schriftliche Anmeldung. 

Zeit:
19:00 - 21:00 Uhr

Ort:
Nürnberg-Fürth, N.N. - die Wegbeschreibung können Sie hier herunterladen...

Max. TN-Zahl:
Unsere Fachvorträge richten sich an ein größeres Publikum, d.h. die maximale Teilnehmerzahl ist abhängig von den Räumlichkeiten.


Michael Gerstner

Dipl.-Sozialpädagoge (FH), Systemischer Berater (DGSF), Systemischer Supervisor (DGSF)

Seit 2008 Bereichsleitung für den Bereich ‚Gemeindebezogene Sozialarbeit‘ und Gebietskoordinator für den Landkreis Bamberg beim Verein Innovative Sozialarbeit e.V. in Bamberg (www.iso-ev.de); Personalverantwortung für ca. 20 Mitarbeiter*innen; aktuelle inhaltliche Schwerpunkte: Sozialräumliche Arbeit mit und für unterschiedliche Zielgruppen (v.a. Jugendarbeit, Mehrgenerationenarbeit), Beratung von Einzelnen und Familien (v.a. mit „schwer erreichbaren“ Adressaten), Koordination von Entwicklungsprojekten für EDV-Lösungen im Sozialen Bereich. Direkte und langjährige Erfahrung in den Arbeitsfeldern Jugend- und Jugendsozialarbeit, Soziale Gruppenarbeit, Ambulante Familienhilfen, Beratung von langzeitarbeitslosen Menschen. Freiberuflicher Moderator, Coach und Supervisor. 

Weitere Informationen und Kontakt: Bamberg | eMail: michael.gerstner.coaching(at)web.de



Zurück

PDF des Inhalts dieser Seite