06181/25 30 03 | Kontakt | Newsletter| FAQ

Sie sind hier:  praxis institut südFachvorträge  Wieso Konflikte toll sind! | Von der Kraft der Mediation und Konfliktklärung

Wieso Konflikte toll sind! | Von der Kraft der Mediation und Konfliktklärung

Datum: 20.09.2022 | Ort: Erfurt | Kursnummer: FV22_E01 | Kosten: 15 Euro | Kursleitung: Aglaia Hörning

Niemand streitet sich gerne. Niemand wird gerne angegriffen. Niemand hat Lust nachzugeben, damit endlich Ruhe ist… was soll denn an Konflikten toll sein?

Nur mal angenommen, es gelingt den Konfliktparteien so miteinander ins Gespräch zu kommen, dass gegenseitiges Zuhören und Verstehen möglich wird. Nur mal angenommen – die Konfliktparteien erleben, von dem anderen gehört und verstanden zu werden. Nur mal angenommen, das geschähe alles ohne Druck nachgeben zu müssen, ohne die Idee „fehlerhaftes Handeln“ eingestehen zu müssen, ohne die Erwartung faulen Kompromissen zustimmen zu müssen oder auf gefühlt Wesentliches verzichten zu müssen… Was wäre dann anders?

Anders wäre, dass dann alle beteiligten Personen respektvollen Umgang miteinander erleben, eine Erweiterung ihrer Perspektive erhalten sowie einen Informationsgewinn und ein Erkennen von Bedürfnissen (den eigenen und den der anderen) ermöglicht wird.
In solchen Fällen ist Konfliktklärung oder sogar Konfliktlösung ohne Gesichtsverlust möglich. Und wir erleben eine Erneuerung von Beziehung, erhalten Kommunikation und entwickeln uns weiter.

In Fachkreisen nennt man das dann „das Wunder der Mediation“. In diesen Momenten wird die in Konflikten innewohnende – oft negativ wirkende – Energie umgewandelt und stärkt die gemeinsame Beziehungsarbeit.

In diesem Fachvortrag geht die systemische Beraterin und Mediatorin Aglaia Hörning auf die verschiedenen Möglichkeiten der Konfliktbearbeitung ein. Dabei wird das Einzelsetting, die Konfliktmoderation, die Shuttlemediation und auch die klassische Mediation erläutert. Zudem erhalten die Teilnehmenden einen Einblick in neurobiologische Zusammenhänge, die bei uns Menschen zu bemerkenswerten, aber oft auch sehr irritierenden Verhalten im Konflikt führen können. Das Verhalten der Konfliktparteien wird so erklärbar. Und, wer hätte nicht einmal im Stillen über das eigene Verhalten im Konflikt den Kopf geschüttelt? Und sich vielleicht auch ein bisschen geschämt? Macht nichts! Alles hat gute Gründe und Erklärungen – und wer mehr weiß, kann auch neue Handlungsoptionen für sich entdecken.

Zeit:
18:00 - 20:30 Uhr

Ort: 
Erfurt, Bildungsstätte St. Martin - die Wegbeschreibung können Sie hier herunterladen.....

Max. TN-Zahl:
Unsere Fachvorträge richten sich an ein größeres Publikum, d.h. die maximale Teilnehmerzahl ist abhängig von den Räumlichkeiten.

 


Aglaia Hörning

Supervisorin (SG), Schuldner- und Insolvenzberaterin (HVSV), Wirtschaftsmediatorin (D A CH), Systemische Mediatorin (DGSF), Systemische Beraterin (DGSF),
Lehrende für Systemische Beratung (DGSF)

In eigener Praxis tätig als Mediatorin, systemische Beraterin und Supervisorin. Begleitet Menschen auf ihrem Weg zu mehr Zufriedenheit, Ausgeglichenheit und guter Kommunikation miteinander. Langjährige Berufserfahrung als KMU-Betreuerin bei einer Großbank sowie als Schuldner- und Insolvenzberaterin bei einer öffentlichen Beratungsstelle, Lehrtätigkeit im Hessischen Verwaltungsschulverband sowie Referententätigkeit bei diversen Bildungsträgern. 

Weitere Informationen und Kontakt: Berlin | www.aglaia-hoerning.de | ah@aglaia-hoerning.de



Zurück

PDF des Inhalts dieser Seite