06181/25 30 03 | Kontakt | Newsletter| FAQ

Sie sind hier:  praxis institut südFachtage  Vom Feedback zum Feedforward | Das Mitarbeitergespräch aus unterschiedlichen Perspektiven

Vom Feedback zum Feedforward | Das Mitarbeitergespräch aus unterschiedlichen Perspektiven

Datum: 07.02.2022 | Ort: Hanau | Kursnummer: FT22_H01 | Kosten: 130 Euro | Kursleitung: Eberhard Dittmann und Wolfram Berndt

Ein Kooperationsprojekt des praxis – instituts für systemische beratung und der Deutschen Gesellschaft für Systemische Therapie, Beratung und Familientherapie (DGSF e.V.)  

Jedes Jahr das gleich Ritual, alle stöhnen. Von „Chef, wo soll ich unterschreiben“ bis zu, beide brechen das Gespräch nach 2 Stunden leidgeplagt ab.

Das Mitarbeitergespräch (MAG) - ein alter Hut? Aus der Mode gekommen oder weiterhin passend? Seit rund 50 Jahren finden formalisierte Mitarbeitergespräch in Unternehmen, Verwaltungen und im psychosozialen Bereichen statt. Wir, Eberhard Dittmann und Wolfram Berndt, finden das MAG mehr denn je zeitgemäß und eines der wirksamsten Instrumente des Austauschs zwischen Mitarbeiter*in und Führungskraft. Führungskräfte werden in der Regel geschult und können sich explizit auf das MAG vorbereiten – Mitarbeiter*innen meistens nicht. Das wollen wir ändern und Mitarbeiter*innen besser vorbereiten.

Was sollte passieren, damit Mitarbeiter*innen und Führungskräfte gleichermaßen zufrieden aus dem MAG kommen? Hilfreich sind dabei Elemente aus der systemischen Beratung wie: Perspektivenwechsel oder systemisches Fragen. Ebenso beeinflussen innere Haltung und Menschenbild beider Gesprächspartner den Erfolg des MAG.

Damit das MAG maximal wirksam sein kann, muss es aus mehreren Perspektiven gut durchdacht und durchgeführt werden: aus Sicht von Mitarbeitenden, Führungskraft (und Personalfunktion).

Wir beleuchten in diesem Workshop vor allem folgende Fragestellungen:

  • Das MAG – wir reden ja täglich! Vom Nutzen einer guten Vorbereitung von Mitarbeitern und Führungskräften:
    Eine gute Vorbereitung ist mehr als die halbe Miete.
  • Das MAG – wie kann ich es für mich als Mitarbeiter*in bestmöglich nutzen?
  • Das MAG - Menschenbilder im MAG: ein Growth Mindset hilft ungemein:
    Fokus auf Stärken und Wachstum statt Generalabrechnung
  • Das MAG - von Feedback, Feedforward, Coachender Führung und Ermutigung
  • Das MAG - nutzt es denn was? Evaluationsergebnisse zum Nutzen des MAG
  • Das MAG - es kommt von HR? Wessen Instrument ist das eigentlich?

Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf dem Thema Feedback, Feedforward und Ermutigung. Wir wollen dies nicht nur theoretisch betrachten, sondern in einem Trainingscamp auch verschieden Situationen üben. Dabei kommt es auch auf die Haltung der Mitarbeiter*innen und Führungskräften an. Eigene Fälle und Anliegen können eingebracht werden.

Zielgruppe: Mitarbeiter*innen und Führungskräfte*

*Die meisten Führungskräfte sind auch wiederum Mitarbeiter – und daher nicht von der Veranstaltung ausgeschlossen.

Zeit:         07.02.2022 von 10 – 17 Uhr
Ort:          Hanau, Brockenhaus - die Wegbeschreibung können Sie hier herunterladen.....
Kosten:   130,00 EUR (ermäßigt für DGSF-Mitglieder und WB-AbsolventInnen des praxis instituts: 110,00 EUR) - In den Kosten sind ein Mittags-Imbiss und Pausengetränke enthalten

Max. TN-Zahl:
Unsere Fachtage richten sich an ein größeres Publikum, d.h. die maximale Teilnehmerzahl ist abhängig von den Räumlichkeiten.


Eberhard Dittmann

Mechaniker, Ingenieur, Dipl.-Psychologe, Psychotherapeut, Supervisor BDP, Gründer und Gesellschafter der Beratungsgesellschaft Psychologie für Organisationen

Jahrgang 1953, verheiratet, Vater von 2 Töchtern und Opa von 4 Enkelkindern. Nach unterschiedlichen Führungserfahrungen im psychosozialen Bereich und Trainer in der Industrie, 1984 Gründung der Unternehmensberatung: Psychologie für Organisationen. Mit Focus auf die Thematik Change-Management hat er umfangreiche Veränderungsprojekte in der Industrie und im Dienstleistungsbereich (u. a. Basler Versicherung, DZ-Bank, Boehringer Ingelheim, Aesculap, Stadtwerke, VW, Heraeus, Deutscher Fußballbund,......) begleitet. Aus der Frage nach der Energie großer Gruppen in Veränderungsprozessen sind einige Publikationen entstanden: u.a. Interaktive Großgruppen im Springer Verlag. Er hat ein großes Repertoire an kreativen und ungewöhnlichen Methoden und eine spezifische Form der Dramaturgie von Workshops mitentwickelt, congress in motion.  In eigener Praxis als Psychologischer Psychotherapeut & Coach tätig. Seine Leidenschaft gilt dem argentinischen Tango, der Improvisation und der Leichtigkeit im Tanz/Leben.

Wolfram Berndt

Dipl.-Psychologe, Coach für Persönlichkeitsentwicklung (Zertifiziert von Dietz Training und Partner; Coaching-Weiterbildung anerkannt vom DBVC)

Schwerpunkt Business-Coaching, über 30 Jahre Führungserfahrung im Human Resources Bereich in unterschiedlichen nationalen und globalen Rollen des Talent Management, Global Mobility und HR Business Partnering, zuletzt als Global Head of Leadership Development & Learning Culture. Autor und Berater zu verschiedenen Human Resources-Themen, insbesondere zum Mitarbeitergespräch.Hossiep, R., Zens, J.E. & Berndt, W.: Mitarbeitergespräche- motivierend, wirksam, nachhaltig (Praxis der Personalpsychologie, Band 16), Hogrefe, Göttingen, 2020.

Weitere Informationen und Kontakt: www.wolfram-berndt.de | www.dasmitarbeitergespraech.info​​​​​​​​​​​​​​



Zurück

PDF des Inhalts dieser Seite