Sie sind hier:   praxis institut süd

Aktuelle Informationen bezüglich Corona

Wir spielen weiter mit im "FC Vorsicht"

Als die Stadt Hanau im August mit steigenden Zahlen zu kämpfen hatte, gab Bürgermeister Kaminsky die Losung aus, im FC Vorsicht zu spielen. Das haben wir aufgegriffen; und gerade die aktuellen Entwicklungen sind uns weiter Anlass, uns als Fans und Mitspieler*innen des "FC Vorsicht" zu zeigen. Auch wenn vieles lästig, manches übervorsichtig und nicht jede Regel nachvollziehbar scheint: Der Schutz der Gesundheit unseres Teams, der Teilnehmer*innen und der Menschen, die bei jeder und jedem einzelnen dazu gehören, sind uns wichtig und wertvoll. 

Wir beobachten dabei kontinuierlich die Entwicklungen in den Regionen in denen wir tätig sind, und sind in enger Abstimmung mit „Weiterbildung Hessen“, dem hessischen Fachverband, der im Kontakt mit der Landesregierung die Bestimmungen für den Weiterbildungsbereich zusammenfasst.

In unseren Seminaren, Workshops und sonstigen Veranstaltungen bleibt es dabei, dass wir unser umfangreiches Hygienekonzept und insbesondere 1,5 Meter Mindestabstand einhalten. Zusätzlich haben wir unsere Plenumsräume mit CO2-Messgeräten und leistungsstarken Aerosolfiltern ausgestattet, die zusammen mit regelmäßiger Lüftung einen hohen Sicherheitsstandard gewährleisten. Wir halten an Präsenzseminaren fest, solange das durch Landes- und kommunalbehördliche Verordnungen zulässig ist.

Eventuell müssen wir wegen der aktuellen Situation einige unserer Fachtage und Vorträge neu planen. Darüber werden wir Sie so früh wie möglich informieren. Weiterbildungsteilnehmer*innen erhalten rechtzeitig vor den jeweiligen Terminen eine Einladung mit allen aktuellen Informationen.

Die aktuell gültigen Verordnungen für unsere Standorte ändern sich zur Zeit in schneller Abfolge. Zu den aktuell gültigen Regelungen haben wir die entsprechenden Links auf unserer Seite "Aktuelle Informationen bezüglich Corona" zusammengefasst. Diese Links sowie unser Hygienekonzept finden Sie hier im Bereich Service/Download  auf unserer Webseite.

Da es unter den aktuellen Bedingungen manchen Teilnehmer*innen nicht möglich sein wird, bei Seminaren vor Ort dabei zu sein oder sie es aus guten, persönlichen Gründen nicht wollen, setzen wir unsere Blended Learning Angebote, die virtuellen Workshops in der Reihe "praxis lernen online" und das umfangreiche Angebot in unserem Lernmangement System Isyflow fort. Nähere Infos zu allen digitalen Angeboten finden Sie unter praxis lernen online sowie im Lernmanagement System Isyflow im Foyer.

Wenn Sie Fragen zur Teilnahme an einer Veranstaltung haben, kommen Sie gerne auf uns zu.


Das praxis institut süd unterhält Weiterbildungsstandorte im Raum Frankfurt / Hessen, Mainz / Rheinland-Pfalz, Raum Erfurt / Thüringen und Raum Nürnberg / Franken

Systemische Weiterbildungen, Fortbildungen und weitere Veranstaltungen in den Regionen

Hessen

Rheinland Pfalz

Thüringen

15 gute Gründe, um Ihre Weiterbildung bei uns zu machen

Praxis und Theorie
Wir sind Praktiker, in ganz unterschiedlichen Praxisfeldern und mit vielfältigen Ausbildungen. Und wir treiben gleichzeitig die fachliche Entwicklung durch zahlreiche Veröffentlichungen und Mitwirkung in Buch-Projekten voran. Wir verbinden damit Theorie und Praxis und haben viele Entwicklungen im Feld angestoßen.

Methoden und Haltung
Methoden sind wichtig. Aber auch die Haltung, mit der man sie anwendet. Ressourcenblick, Respekt, Neugier, Empathie.... das sind Grundlagen, die gut gepflegt sein müssen, damit die Methoden Früchte tragen.

Vielfalt im Team
Unser Trainer kommen aus unterschiedlichen beruflichen Kontexten und haben auch mehrfache berufliche Ausbildungen, so dass ein integrativer Blick auf die Problemstellungen des Alltags gewährleistet ist.

Vielfalt bei den Teilnehmenden: Gemeinsam lernen
Die WB Systemisches Arbeiten bietet Handlungskompetenz für komplexe Anforderungen in einer vernetzten Welt. Deshalb laden wir explizit Fachkräfte aus der Sozialarbeit, Pädagogik, therapeutischen Berufen, Psychologie, Personalentwicklung zu einem gemeinsamen Lernprozess ein. Um voneinander zu hören, mehr übereinander zu wissen und kreative Ideen für die Herausforderungen in unterschiedlichen Arbeitskontexten zu entwickeln.

Vielfalt in der Arbeit
Wir lehren Methoden und Haltungen für unterschiedliche Kontexte und Auftragskonstellationen, eben nicht nur klassische Beratung. Warum: Veränderungsarbeit findet für viele Klientengruppen sehr effektiv in anderen als klassischen Beratungsettings statt. Systemisches Arbeiten ist netzwerkorientiert und muss auch solche Settings aufgreifen und dafür passendes systemisches Instrumentarium bereit stellen

Spezialisierung
Für spezielle Arbeitskontexte und Herausforderungen bieten wir vielfältige Spezialisierungen an: systemische Therapie, Kinder- und Jugendtherapie, Supervision, Coaching, Führung, Trauma, Teilearbeit mit Kindern, Paar- und Sexualberatung, Einbezug körperlicher Prozesse in Beratung und Therapie.....

Kundenorientierung
Wir sind für unsere Kund*innen aktiv:
Fachtage, um das Wissen zu aktualisieren und auch über den systemischen Tellerrand zu schauen, bisher 70 Fachtage mit nahezu 5000 Teilnehmer*innen.
Fachvorträge, mit demselben Ziel, diese sind für unsere Absolvent*innen kostenlos: bisher 152 Fachvorträge mit ca 8000 Teilnehmer*innen.
Systemische Vorträge für die Öffentlichkeit, um über systemische Ansätze zu informieren und auch die Nachfrage nach systemischen Dienstleistungen zu fördern. In 5 Jahren über 50 Vorträge mit über 1500 Teilnehmer*innen

Erfahrung: über 30 Jahre
Wir besitzen mit die umfassendste Erfahrung in Systemischen Beratungsweiterbildungen. Seit 1989 gab es über 120 zweijährige Durchgänge, 110 einjährige Kompaktkurse. 65 ein bis zweijährige Qualifizierungen inhouse, für Jugendhilfeeinrichtungen, psychiatrische Kliniken, Jugendämter, etc. Mit über 3000 teilnehmenden Fachkräften, die uns ständig weiter empfehlen.

Führungsverantwortung
Ein Großteil unserer Trainer*innen hat oder hatte Führungspositionen inne. sie stehen in der Verantwortung für die Ergebnisse ihrer Organisationen und können einschätzen, welche Ansätze und Methoden in der Praxis am besten wirken.

Lernen braucht Raum
Wir brauchen eine Zeitspanne, in der wir aus der Alltagsmühle aussteigen und uns auf neues einlassen können, ausprobieren, bis es sich setzt und unser eigenes wird. Deshalb sind die meisten unserer Weiterbildungs-Workshops 3 bis 4 Tage lang.

Organisationswissen
Wir bearbeiten in der Weiterbildung systemisches Arbeiten auch organisatorische Fragestellungen, übertragen systemisches Know-how auf Organisationsfragen. Wozu? TN brauchen dieses Wissen, um ihre Arbeit im Rahmen ihrer eigenen Organisation gut verorten und gestalten zu können. Wie die eigene Organisation sich ausformt, und die Kooperation mit anderen Institutionen, beides hat unmittelbaren Einfluss auf die Qualität der Klientenarbeit. Das muss mitreflektiert und gestaltet werden.

Konfliktkompetenz
Im Unterschied zu vielen Instituten bearbeiten wir explizit auch das Thema Konflikte, und das in einem vollen Seminar! Wozu? Wer nicht nur Einzelpersonen berät oder behandelt, sondern in komplexen Systemen arbeitet, wie z.B. für soziale Arbeit typisch, muss immer wieder Konflikte verhandeln: in den Familien, im Lebensumfeld der Klienten, in den Auftrags- und Interessenkonstellationen der beteiligten Institutionen. Dafür ist ein gutes Standing und professionelle Konfliktkompetenz unerlässlich.

Digitale Transformation und Online-Beratung
Im praxis institut setzen wir uns mit der Frage auseinander, wie sich Beratung, Familien und Organisationen mit digitalen Medien verändern. Und wir integrieren ein innovatives Lern Management System, virtuelle Workshops, Web Based Trainings und Kurse zur Online-Beratung in unser Angebot.

Lernen mit Freude und in angenehmem Ambiente
Lernen braucht gute Lernorte: Wir bieten Lernkontexte, in denen unsere TeilnehmerInnen Freude und Kompetenz erleben und in Ihrer persönlichen und fachlichen Entwicklung begleitet werden. Der Rahmen ist uns wichtig: schöne Räume, Kunstobjekte, Pausengestaltung; was das Arbeiten angenehm macht. Bewegungs- und intuitive Übungen ermöglichen das Lernen mit allen Sinnen.

Fachpolitisches Engagement
Wir engagieren uns in der DGSF, Rainer Schwing war fünf Jahre als zweiter Vorsitzender tätig und viele Jahre im Fort- und Weiterbildungsausschuss, Peter Martin Thomas arbeitet im Fort- und Weiterbildungsausschuss. Außerdem wirken wir immer wieder in Fachtagungen und Gremien mit.


Aktuelles

15-Personen-Obergrenze für Fort- und Weiterbildungen - Schreiben an den Hessischen Ministerpräsidenten

Maskenpflicht in Hessen – Ausnahmen auch für Psychotherapie


Alle Meldungen

Onlinestreaming:
Marte Meo – aus eigener Kraft.

Mit Maria Aarts und Rainer Schwing

Workshop anlässlich des Kongresses
"1. Hypnosystemische Tagung in Zürich" vom 26. - 28. März 2010 in Zürich
Zur Verfügung gestellt von Auditorium Netzwerk

Jahresprogramm 2020 online als Blätterkatalog

Wir führen mehr als 20 verschiedene systemische Fort- und Weiterbildungsprogramme durch, daneben finden in den Regionen Frankfurt / Hessen, Mainz / Rheinland-Pfalz, Erfurt / Thüringen und Nürnberg / Franken Einzelworkshops zu systemischen Themen statt. Besondere Beachtung finden unsere Fachtage mit internationalen Experten. Und unter dem Namen "praxis-impulse" veranstalten wir pro Jahr und Region verschiedene Abendvorträge, ebenfalls mit hochkarätigen Experten zu systemischen Themen, aber wir gucken auch gerne über den Tellerrand. Wenn Sie sich ein Bild machen wollen: hier finden Sie die aktuellen und bisherigen Referenten unserer praxis-impulse.

Unsere Seminare und Weiterbildungen bieten wir auch als Inhouse-Veranstaltungen an; in den letzten Jahren haben wir die zweijährige Weiterbildung "Systemische Erziehungshilfe" über 20 mal als Inhouse-Weiterbildung für Jugendhilfeträger durchgeführt, neben über 80 weiteren Inhouse-Fortbildungen. 

Unsere Weiterbildungen:

sind durch die Deutsche Gesellschaft für Systemische Therapie, Beratung und Familientherapie (DGSF e.V.) anerkannt. 

Ausbildung in systemischer Psychotherapie in Kooperation mit der hessischen Akademie für integrative Psychotherapie (HAIP), Hanau

Mit der Anerkennung der systemischen Psychotherapie als Richtlinienverfahren sind neue und vielversprechende Perspektiven entstanden, den systemischen Ansatz in der psychotherapeutischen Versorgung zu verankern. Das praxis - institut für systemische beratung süd wird sich weiterhin auf die systemische Qualifizierung von Fachkräften aus sozialen und pädagogischen Arbeitsfeldern und dem Gesundheitswesen konzentrieren. In der Psychotherapie-Ausbildung arbeiten wir eng mit der hessischen Akademie für integrative Psychotherapie (HAIP) zusammen. 

Hier bieten wir einen ersten Ausbildungsgang in systemischer Psychotherapie ab 2020 an. Federführung hat der Dipl.-Psychologe Andreas Fryszer, der mit Rainer Schwing das Grundlagenwerk „Systemisches Handwerk“ verfasste. Die HAIP führt seit vielen Jahren erfolgreich Ausbildungen in psychologischer Psychotherapie und Kinder- und Jugendlichen-Psychotherapie durch. Hier haben wir seit Beginn kooperiert, um systemische Inhalte in der Ausbildung zu lehren. 

Mit der Anerkennung der systemischen Therapie sind nun die Grundlagen geschaffen, einen explizit systemischen Ausbildungs-Kurs zu starten. nähere Information: https://www.haip-ausbildung.de/ausbildung/psychologische-psychotherapie-systemische-therapie.html


Das Buch
für die systemische Praxis

Das Methodenhandbuch von Rainer Schwing und Andreas Fryszer...

mehr

Systemisch
für alle Interessierten

Es ist mal kein Fachbuch für Eingeweihte, sondern ein kurzweiliges Sachbuch. 

mehr