Sie sind hier:  praxis institut nordInstitut Trainer: Weiterbildung und Supervision

WeiterbildungsleiterInnen und SupervisorInnen

DR. MELTEM AVCI-WERNING, Dipl.-Psychologin, Psychologische Psychotherapeutin, systemische Supervisorin

Arbeitet seit 1998 als Schulpsychologin in Hannover. Ausbildung in Verhaltenstherapie und systemisch-lösungsorientierter Supervision und Organisationsberatung. Arbeitsschwerpunkte: Psychologie der interkulturellen Beziehungen, Fortbildung zur interkulturellen Kompetenz, Konfliktmanagement, Supervision und Coaching. Buchveröffentlichung: Prävention ethnischer Konflikte in der Schule, Waxmann, 2004.

PHILIP BEUSE, Diplom-Psychologe, systemischer Berater (DGSF) und systemischer Supervisor (SG) sowie Lehrender für systemische Beratung (DGSF).

Kaufmännische Berufsausbildung und Studium der Psychologie mit den Schwerpunkten Arbeits- und Organisationspsychologie sowie Klinisch Psychologie an der Universität Bremen. Weiterbildung zum systemischen Berater (HISW/ DGSF)  und Supervisor (NIK/ SG). Mehrjährige Erfahrung als interner Personal- und Organisationsentwickler sowie Berater für Fach- und Führungskräfte. Im Anschluß angestellte Tätigkeit in einer Tagesklinik für Psychosomatik, Psychotherapie und Sucht. Inzwischen freiberuflich tätig im Bereich Beratung/Coaching, Supervision, Therapie (HeilprG), Organisationsberatung sowie Fort- und Weiterbildung. Gründer und ehemaliger Sprecher der DGSF Regionalgruppe Nordwest. Leitung und Inhaber des Instituts.

www.philipbeuse.de

WINIGER BEUSE, Diplom-Psychologe, psychologischer Psychotherapeut, Lehrender für systemische Beratung und systemische Supervision (DGSF), Lehrtherapeut für systemische Therapie (DGSF)

Ausbildung in Paar- und Familientherapie und Supervision (IPF, Dr. Carole Gammer). Berufliche Erfahrungen in der Sozialisationsforschung, Erwachsenenbildung, in Psychotherapie, Supervision, Coaching und Organisationsentwicklung, Gründer des "praxis institut". Derzeitige Tätigkeit : freiberuflicher Psychotherapeut, Supervisor, Coach, Ausbildungsleiter und Organisationsberater.

URTE BRUNCKEN, Buchhändlerin, Dipl. - Pädagogin mit dem Schwerpunkt Erwachsenenbildung, Systemische Therapeutin/Familientherapeutinn (DGSF), Supervisorin (DGSF), Traumapädagogische Fachberaterin

Weiterqualifikationen in systemischer Paar- und Familientherapie (DGSF), Supervision (DGSF) und Traumapädagogik und Traumazentrierte Fachberatung (DeGPT, BAG)
Langjährige berufliche Erfahrungen  in der universitären und nicht-universitären Erwachsenenbildung, in der stationären und ambulanten Jugendhilfe und in der Erziehungsberatung.
Aktuell in freier Praxis in den Bereichen, Beratung, Coaching, Einzel-, Paar- und Familientherapie und als Dozentin, Supervisorin und Lehrbeauftragte tätig.

www.urte-bruncken.de

UTE BUGGENTHIN, Dipl. Sozialarbeiterin, systemische Therapeutin/ Familientherapeutin (DGSF), Supervisorin (DGSF), Kinder und Jugendlichentherapeutin i. A.

Ausbildung in systemischer Paar- und Familientherapie (DGSF), Supervision (DGSF), Organisationsberatung und Sozialmanagement (ISS). Organisationsberatung und Sozialmanagement (ISS), Kinder- u. Jugendtherapie (i.A. HSI), Geschäftsführerin der AGFJ gGmbH Pfalz (Arbeitsgemeinschaft zur Förderung von Kindern und Jugendlichen) mit folgenden Arbeitsschwerpunkten: Bedarfsorientierte ambulante Hilfen nach dem KJHG, Kooperation Jugendhilfe/Schule. Tätigkeit in eigener freier Praxis in den Bereichen Beratung, Einzel-, Paar- und Familientherapien, Supervisionen, Referententätigkeiten, Lehraufträge, Seminare.

ANDREAS CASPAR, Diplom-Sozialpädagoge, Diplom-Religionspädagoge, systemischer Supervisor, Coach und Berater (DGSF)

Seit 2004 in der stationären Jugendhilfe tätig mit den unterschiedlichen Facetten und Schwerpunkten dieses Arbeitsfeldes. Dabei auch immer wieder im Bereich Coaching und Konzeptionsentwicklung involviert. Später im Bereich der ambulanten Jugendhilfe tätig mit Schwerpunkt auf Begleitung junger Migrant*innen. 2010 erfolgte die Weiterbildung zum systemischen Berater (DGSF) und 2015 zum systemischen Supervisor (DGSF). Seit 2016 freiberuflich tätig als Supervisor und Coach.

www.andreascaspar.de

CLAUDIA ECKHARDT, Dipl.-Pädagogin, Dipl.-Supervisorin, Lehrende für systemische Beratung und systemische Supervision (DGSF), Lehrtherapeutin (DGSF)

Ausbildungen in Familientherapie (Dr. Carole Gammer) und Supervision (FH Hannover). Langjährige berufliche Erfahrung in der Jugendhilfe in leitender Position. Derzeitige Tätigkeit in freier Praxis: Supervision, Coaching, Weiterbildung und Paarberatung.

www.claudiaeckhardt.de

ANNETTE EVERS,Logopädin (FH), Systemische Beraterin und Supervisorin (DGSF)

Ausbildungen Praxis Institut Nord, Hannover. Freiberufliche Tätigkeit in den Bereichen systemische Beratung, Einzel-, Team- und Gruppensupervision, Konfliktberatung, Coaching und Teamentwicklung. 20-Jährige Berufserfahrung als Logopädin (FH) (Studium in Lüttich, Belgien), mit Schwerpunkt auf Kindern mit Behinderung und oder sozial-emotionalen Störungen. Vielfältige eigene Teamerfahrung in interdisziplinären Teams. www.evers-supervision.de

JENS FRESE

Diplom Sozialarbeiter/Sozialpädagoge, Systemischer Therapeut (SG), Systemischer Supervisor (SG)

Verwaltungsausbildung, Studium Soziale Arbeit in Hannover und Lehramt für berufsbildende Schulen in Bremen. Weiterbildungen zum Systemischen Therapeuten und Berater (NIS/SG), Systemischen Supervisor (NIK/SG) und in systemischem Sozialmanagement. Langjährige Berufserfahrung in ambulanter Jugend-und Familienhilfe, Erziehungsberatung und Erwachsenenbildung. Seit 2010 freiberuflich tätig in den Bereichen Beratung, Coaching, Einzel-und Paartherapie, als Supervisor im Rahmen von Team-und Gruppensupervisionen und als Lehrbeauftragter an der Hochschule Hannover.

KARSTEN FUNKE-STEINBERG, Diplom Psychologie

Karsten Funke-Steinberg, Diplom-Psychologe, systemischer Berater, Familientherapeut und Organisationsberater.

Mehrjährige Erfahrung als Organisationsberater, Supervisor Trainer und Coach für Führungskräfte.

www.dieberaterwerkstatt.com/karsten-funke-steinberg.html

 

ARTUR GOERKE-HENGST, Dipl.-Sozialarbeiter

Ausbildungen in Paar- und Familientherapie, Supervision (IPF, Dr. Carole Gammer), Psychotherapeutischer Behandlung von sexueller Devianz und sexueller Delinquenz, Gesprächsführung. Psychodynamisch-Imaginative Traumatherapie (PITT) (Dr. Luise Reddemann). Berufliche Erfahrungen in der Familienfürsorge, Obdachlosenarbeit, Jugendpflege, Erwachsenenbildung, Suchtkrankenberatung und -therapie, Familientherapie, Erziehungsberatung. Derzeitig tätig in der forensischen Psychiatrie, Supervision und Fortbildung.

PETER GRAMM, Dipl. Sozialpädagoge, Sozialarbeiter, Systemischer Therapeut, Familientherapeut (DGSF), Systemischer Supervisor (DGSF). Lehrender für Systemische Beratung (DGSF)

Studium der Sozialarbeit und Sozialpädagogik mit dem Schwerpunkt Psychosoziale Beratung, Praxisbezug durch Mitarbeit in einer Erziehungsberatungsstelle, Weiterqualifizierung zum Systemischen Paar- und Familientherapeuten, langjährige systemische Arbeit in der ambulanten und stationären Jugendhilfe, Weiterqualifizierung zum systemischen Supervisor und Organisationsberater.

www.systemische-horizonte.de

MONIKA HERMES, Dipl.-Psychologin, psychologische Psychotherapeutin, systemische Therapeutin/ Familientherapeutin (DGSF), Supervisorin (BDP, DGSF), Lehrende für systemische Beratung (DGSF)

Ausbildungen in Verhaltenstherapie (DGVT, AFKV) und systemischer Arbeit (Wenger-Mühle-Centrum, IPFP). Berufliche Erfahrungen in Psychotherapieforschung, Beratung und Erwachsenenbildung; jeweils mehrjährige Tätigkeiten als familienpsychologische Sachverständige / Gerichtspsychologin und im Bereich der Jugendhilfe. Seit 1995 in eigener Praxis mit den Schwerpunkten Einzeltherapie, Paar- und Familientherapie, Supervision, Coaching und Weiterbildung.

MICHAEL KEUTNER, Dipl. Sozialarbeiter/Sozialpädagoge, Dipl. Supervisor (DGSv).

Ausbildungen zum systemischen Berater, TQM-Assessor (EFQM) und in Integrativer Praxis von Systemaufstellungen (DGfS). Langjährige Arbeit als Sozialarbeiter in den Felder Jugend und Familie, alleinstehende Wohnungslose, Psychiatrie. 12-jährige Leitungstätigkeit im Gesundheitswesen. Seit 2006 freiberufliche Tätigkeit in Supervision, Coaching, Konfliktberatung und Weiterbildung.

www.michael-keutner.de

BIRGIT KRONE-RUST, Dipl. Sozialpädagogin/Sozialarbeiterin (FH), Examinierte Krankenschwester (MHH)

Systemische Supervision und Organisationsentwicklung und Beratung (DGSF) Beratung für traumatisierte Menschen Langjährige Mitarbeit im ambulant betreuten Wohnens für psychisch Gesundende mit den Schwerpunkten: Erziehungshilfe, Wohnungssuche, ambulante Beratung, Krisen- und Konfliktbewältigung, Traumaberatung u.v.m.

Freiberufliche Tätigkeit in den Bereichen Einzel- Paar- und Familienberatung, Supervision, Teamberatung/ Teamentwicklung, Aus- und Weiterbildung, Coaching. Selbstbehauptungsseminare, systemische Deeskalationsseminare und Fortbildungen.

www.deeskalation-selbstbehauptung.de

CLAUDIA KÜHNEL-KALAMORZ, Dipl.-Sozialpädagogin (FH), systemische Beraterin, Supervisorin sowie Team- und Organisationsentwicklerin (DGSF)

Sie war langjährig leitend in der Kinder- und Jugendhilfe tätig und hat vielseitige Erfahrungen in interkultureller Beratung, Gruppen- und Workshoparbeit. Sie ist Referentin für interkulturelle Öffnung und Diversitätsentwicklung im Paritätischen Sachsen und freiberuflich seit 2013 in den Bereichen systemische Beratung, Einzel-, Team- und Gruppensupervision, Coaching, (diversitätsorientierte) Team- und Organisationsentwicklung sowie systemische Aus- und Weiterbildung tätig.

KATJA LEIFELD, Dipl.-Psychologin, systemische Therapeutin/Familientherapeutin (DGSF), Supervisorin (DGSF), Psychoonkologin (WPO)

Ausbildung in systemischer Paar- und Familientherapie (DGSF), Supervision (DGSF) und Psychoonkologie (WPO). Berufliche Erfahrungen im Bereich Rehabilitation, Therapie bei Essstörungen, chronischen Schmerzen und Krebserkrankungen. Derzeit freiberufliche Tätigkeit als niedergelassene Psychotherapeutin (HPG) in Frankfurt a.M. mit den Schwerpunkten, Einzel-, Paar- und Familientherapie und als Supervisorin.

www.katjaleifeld.de

STEFANIE MEILFES, Dipl.-Sozialarbeiterin / Sozialpädagogin (FH), Deeskalationstrainerin (Gewalt Akademie Villigst), systemische Therapeutin/Familientherapeutin (DGSF), Supervisorin

Ausbildungen in systemischer Therapie, Supervision und Organisationsberatung (praxis institut – Hannover), Mitarbeiterin in einer Erziehungsberatungsstelle und in einer Fachstelle gegen sexualisierte Gewalt, freiberufliche Tätigkeit als Supervisorin.

WERNER MOLL , Politologe, Pädagoge, Psychodrama-Leiter (verstorben Ende 2017)

Politologie-, Germanistik- und Pädagogikstudium an der Universität Frankfurt. Ausbildung zum Psychodrama-Leiter am Moreno-Institut Überlingen.

WOLFGANG NÖCKER, Master of Arts (MA) – Personalentwicklung, Sozialarbeiter, Lehrender für systemische Beratung (DGSF)

Nach einer Ausbildung als Schreiner Studium der Sozialarbeit, Ausbildungen als systemischer Familienberater (EFH Darmstadt) und Organisationsberater (BTS Mannheim). Langjährige Berufserfahrung in der Jugendhilfe und Familienberatung. Tätigkeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter (Planungsgruppe Petra) in einem Projekt zum Aufbau von Jugendhilfestrukturen in den Neuen Bundesländern. Seit 1995 freiberuflich tätig als Organisationsberater, Supervisor und Trainer, Lehrbeauftragter an der EFH für Sozialarbeit Dresden. Change Management, Führungskräfteentwicklung und Teamentwicklung, Executive und Personal Coaching. Partner of Systemic-Consulting.

www.systemic-consulting.net

SABINE OTT-UHLAND, Dipl.-Sozialarbeiterin, systemische Therapeutin/Familientherapeutin (DGSF), Supervisorin (DGSF)

Ausbildungen in Paar- und Familientherapie (IPF, Dr. Carole Gammer) und systemischer Supervision und Organisationsberatung (Praxis, Institut für systemische Beratung). Langjährige Mitarbeit in der Jugendhilfe (Jugendamt), Mitarbeiterin in einer Paar- und Sexualberatungsstelle, selbstständige kaufmännische Berufstätigkeit. Freiberufliche Tätigkeit in den Bereichen Einzel- Paar- und Familientherapie, Supervision, Teamberatung/ Teamentwicklung, Aus- und Weiterbildung, Coaching.

ELLEN SCHLICHTERMANN, Dipl. Sozialpädagogin, Personalreferentin (Klett WBS), Supervisorin (DGSF), Tainerin (Klett WBS), Arbeitsplatzkonflikte- und Mobbingberaterin (VPSM)

Berufserfahrung in verschiedenen sozialen Einrichtungen und im öffentlichen Dienst. Selbständigkeit in der Gastronomie, langjährige Tätigkeit in der Personal- und Organisationsentwicklung und als Personalleiterin. Selbständig als Organisationsberaterin, Coach und Supervisorin.

www.schlichtermann.com

CARMEN SCHOLZ, Dipl.-Sozialpädagogin (FH), systemische Beraterin (DGSF) und Supervisorin (DGSF)

Ausbildung zur systemischer Beraterin (DGSF) und Supervisorin (DGSF) beim praxis institut Hanau und Hannover. Berufliche Erfahrung in den Bereichen Jugend- und Erwachsenenbildung, Suchthilfe, Kinder- und Jugendhilfe sowie Gemeinwesenarbeit. Derzeit tätig als Projektleitung zum Thema Partizipation in der Qualitätsentwicklung eines Jugendamtes. Freiberuflich tätig mit den Schwerpunkten: systemische Beratung, Supervision, Coaching und Fortbildung.

DANIELA TRESS, Diplom Sozialpädagogin/Sozialarbeiterin, systemische Beraterin und systemische Supervisorin.

Langjährige berufliche Erfahrungen in der stationären Jugendhilfe (Jugendwohngruppe, Wohngruppe für traumatisierte Mädchen), ambulante Jugend- und Familienhilfe, Fachberatung für Pflegestellen und in der Arbeit als Mitarbeitervertretung. Weiterbildung zur systemischer Beraterin (DGSF) und Supervisorin, Organisationsberatung sowie Coaching (DGSF) beim praxis institut in Hannover. Halbe Stelle in einem Fort- und Weiterbildunginstitut und freiberufliche Tätigkeit in den Bereichen Systemische Beratung, Einzel-, Team- u. Gruppensupervision, Coaching, Teamentwicklung sowie Fort- u. Weiterbildung.

 

OLAF VON HAAS, Dipl.-Psychologe, Psychologischer Psychotherapeut, systemischer Therapeut/ Familientherapeut, Supervisor und Lehrender für systemische Beratung (DGSF), Sexualtherapeut, EMDR-Traumatherapeut

Klinischer Psychologe/ Psychotherapeut & Supervisor BDP, systemischer Therapeut/ Familientherapeut, Supervisor, Gesprächspsychotherapie, Sexualtherapeut, EMDR-Traumatherapeut. Berufliche Erfahrungen in Erziehungs- und Lebensberatung, Erwachsenenbildung, seit 1989 in eigener Praxis Psychotherapie, Supervision und Aus- und Weiterbildung. Derzeitige Tätigkeit: Einzel-, Paar- & Sexual-, Familien- und Gruppentherapie, Supervision, Coaching, Fortbildung.

DANIELA WUTTIG, Dr., Dipl.-Psychologin, psychologische Psychotherapeutin, systemische Beraterin (DGSF), Supervisorin (DGSF)

Studium der Psychologie an der Uni Göttingen. Weiterbildung in tiefenpsychologisch fundierter Psychotherapie am IPAW (Medizinische Hochschule Hannover). Mehrjährige psychologische Leitung einer psychiatrischen Station und Mitarbeit in dem Arbeitsbereich klinische Psychologie mit Weiterbildung in Sexualtherapie und Promotion in dem Bereich weibliche Appetenzstörung. Weiterbildung zur systemischen Beraterin und Supervisorin (Praxis – Institut für systemische Beratung). Derzeit freiberufliche Tätigkeit als niedergelassene psychologische Psychotherapeutin mit den Schwerpunkten Sexualtherapie und Traumatherapie, Einzel- und Paartherapie und als Supervisorin.