06181/25 30 03 | Kontakt | Newsletter| FAQ

Sie sind hier:  praxis institut südInstitutKooperation Systemische Vortragsreihe

Glücksmomente und Stolpersteine 2021

Systemische Vortragsreihe in Hanau und Erlangen

Wie Familienleben gelingt.
Perspektiven aus Familientherapie und systemischer Beratung

Die Vortragsreihen wenden sich nicht in erster Linie an Fachleute, sondern an die interessierte Öffentlichkeit, Eltern, Familien, Paare, interessierte Frauen und Männer. Die Reihe im letzten Jahr in Hanau war schnell ausgebucht, zu jedem Vortrag gab es eine lange Warteliste.

In jeder Familie gibt es Sonne und Schatten. Wenn das Mischungsverhältnis aus der Balance gerät, der Schatten überwiegt, braucht es manchmal Hilfe von außen. Die Vortragsreihe bietet eine leicht verständliche Einführung in die systemische und familientherapeutische Arbeit. Wir konnten dafür langjährig tätige Experten gewinnen, viele von ihnen sind Buchautoren. Nutzen und Nebenwirkungen eines Besuchs: Sie werden viele spannende Perspektiven und hilfreiche Anregungen für Ihre Alltagsfragen mitnehmen. Warum? Weil es nicht um abgehobene Theorie geht, sondern um die ganz konkreten Situationen aus dem Lebensalltag von Menschen und Familien.

Vorträge in Hanau

Was könnten Sie tun, damit Ihr Alltag schlimmer wird? Wie eine systemische Sichtweise den Alltag besser macht | 19.10.2021

Was könnten Sie tun, damit Ihr Alltag schlimmer wird? | Wie eine systemische Sichtweise den Alltag besser macht

Die Haltung und Perspektiven systemischer Berater*innen und Therapeut*innen sind nicht nur hilfreich für die professionelle Arbeit. Sie können ebenso dazu beitragen, dass wir im Alltag zu den Gestalter*innen von Wirklichkeiten werden, in denen wir besser leben, Konflikte und Krisen bewältigen und Beziehungen gestalten können. Stell dir vor, heute Nacht käme eine Fee und morgen früh könntest du gelassener durch den Alltag gehen. Was würdest du tun? Im Vortrag erfahren Sie, wo Sie die Fee treffen und was sie tun können, das sie – zumindest manchmal – Ihre Wünsche erfüllt.

19.10.2021 | 19.00 – 21.00 Uhr | Ort: Alfaview

Peter Martin Thomas | Dipl.-Pädagoge, Professional Speaker GSA, Organisationsberater DGSF, Lehrender für systemische Beratung, Coaching und Supervision (DGSF), Geschäftsführer Praxis Institut Süd Hanau OHG

Mehr Gelassenheit und gelingendes Miteinander in der Familie durch Achtsamkeit | 01.11.2021

Mehr Gelassenheit und gelingendes Miteinander in der Familie durch Achtsamkeit

Achtsamkeit ist eine Haltung von Akzeptanz, Offenheit und Gegenwärtigkeit uns selbst und anderen gegenüber. Sie kann uns im familiären Miteinander entlasten von Optimierungswünschen und Erziehungskämpfen. Ein achtsamer, akzeptierender Umgang verstärkt Zugehörigkeit und die Freude am Zusammensein. Achtsamkeit ermuntert zur Bereitschaft, das Miteinander zu erleben, statt es zu kontrollieren. Durch kleine Übungen, verständliche Erklärungen und Geschichten möchten wir erste Erfahrungen mit einer achtsamen Haltung anregen und zum weiteren Üben in der Familie ermutigen.

01.11.2021 | 19.00 – 21.00 Uhr | Ort: Vitero

Marika Eidmann | M.A., Paar- und Familientherapeutin, Supervisorin und Coach
Hans-Werner Eggemann-Dann | Dipl.-Psychologe, Familientherapeut, Gesprächstherapeut, Supervisor

 

Ich bleib dann mal da. Autorität durch Beziehung - Beziehungen gestalten durch elterliche oder erzieherische Präsenz | 08.11.2021

Ich bleib dann mal da. Autorität durch Beziehung | Beziehungen gestalten durch elterliche oder erzieherische Präsenz

Jugendliche verhalten sich respektlos, Kinder ziehen sich in beängstigender Weise zurück, Jungen schlagen ihre Geschwister und Mädchen verweigern den Schulbesuch.
Immer häufiger fühlen Eltern, Lehrer*innen und Erzieher*innen sich hilflos angesichts solch destruktiven Verhaltens. Wie kann eine Beziehung gestaltet werden, die sowohl den Widerstand gegen die schwierigen Verhaltensweisen als auch die (Wieder-) Aufnahme der Bindung zum Kind ermöglicht?

Sie erhalten einen Einblick in das Konzept des Gewaltlosen Widerstandes nach Haim Omer.

08.11.2021 | 19.00 – 21.00 Uhr | Ort: Vitero

Petra Girolstein | Paar-und Familientherapeutin (IFW), Supervisorin, Kinder- und Jugendlichenpsychothera- peutin, Lehrende Systemische Beratung (DGSF)

 

Folgen und Führen: 2 plus 5 Geheimnisse gelingender Kommunikation | 29.11.2021

Folgen und Führen: 2 plus 5 Geheimnisse gelingender Kommunikation

Miteinander kommunizieren, das ist wie tanzen, ein Wechselspiel von führen und folgen. Wenn es gelingt, ist es beglückend, wenn nicht, kann es frustrierend sein. Die gute Nachricht: Wir können das lernen. Einige wenige, aber sehr effektive Prinzipien, lassen Kommunikation gelingen. Auf der Grundlage der systemischen Psychologie und mit vielen Beispielen aus dem Alltag, zeigt der Workshop, wie wir sympathisch und sicher auf andere wirken, aus Kommunikationsfallen herauskommen und sie vermeiden, Verständnis und Verständigung erreichen und schöne Momente im Zusammensein mit anderen gestalten.

29.11.2021 | 19.00 – 21.00 Uhr | Ort: Alfaview

Rainer Schwing | Dipl.-Psychologe, Lehrender für systemische Beratung, Therapie und Supervision (DGSF/DGSv), Geschäftsführer Praxis Institut Süd Hanau OHG

Die Anmeldung für Vorträge in Hanau bitte ausschließlich an:

vhs Hanau
Ulanenplatz 4, 63452 Hanau
Tel.: 06181/92380-0 - Fax: 06181/92380-21
E-Mail: fit@vhs-hanau.de

Uhrzeit: 19 - 21 Uhr

Präsenzveranstaltungen

Veranstaltungsort: Brockenhaus, Lamboystr. 52, 63452 Hanau (außer der Vortrag von Maria Aarts, er findet statt im Congress Park Hanau)

Teilnahmegebühr:  10 Euro  | Es wird um Anmeldung gebeten, denn die Plätze sind begrenzt!

Digitale Veranstaltungen

Die Vorträge, die sonst in Hanau stattgefunden haben, finden dieses Mal ausschließlich ONLINE über die Plattformen Alfaview oder Vitero statt. Die Zugangsdaten erhalten Sie nach der Anmeldung.

www.vhs-hanau.de

Download Flyer

Vorträge in Erlangen

Naturheilkunde und Salutogenese im 21. Jhdt. vor dem Hintergrund von Corona | 13.10.2021

Naturheilkunde und Salutogenese im 21. Jhdt. vor dem Hintergrund von Corona

Die Integrative Medizin ist eine einzigartige Verbindung von moderner, konventioneller Medizin (sog. Schulmedizin) mit gesundheitsfördernder Lebensstilmodifikation und wissenschaftlich fundierter Naturheilkunde. Sie eröffnet neue Perspektiven, die eine nachhaltige und langfristige Besserung des Gesundheitszustandes vieler Patienten erzielen.

Vor 2,5 Jahren hat die Klinik für Integrative Medizin und Naturheilkunde in Bamberg eröffnet. Dort werden Patientinnen und Patienten nach einem individuell auf sie abgestimmten Therapiekonzept behandelt. Durch die Stärkung körpereigener Ressourcen, Wissensvermittlung und die Anleitung zur Selbsthilfe kann eine nachhaltige und langfristige Beschwerdelinderung sowie eine Verbesserung bei chronischen Erkrankungen erreicht werden.

In diesem Vortrag wird es um den Einsatz von Naturheilkunde in begleitender Behandlung und Prävention bei Pandemien wie Corona gehen und um die Vorstellung der Klinik für Integrative Medizin und Naturheilkunde am Klinikum Bamberg

Univ.-Prof. Dr. med. Jost Langhorst | Chefarzt der Klinik für Integrative Medizin und Naturheilkunde am Klinikum am Bruderwald, Bamberg, Lehrstuhl für Integrative Medizin

13.10.2021 | 19.30 Uhr

Hybridveranstaltung

In Präsenz: Kreuz&Quer, Haus der Kirche, Bohlenplatz 1, Erlangen

Digital | Zoom Registrierungslink:
eu01web.zoom.us/meeting/register/u5Uvc-isrDgpHdV_NmPNLiS-UNLv6J3UP9Md

Resilienz - Was uns stärkt und schützt | 19.11.2021

Resilienz - Was uns stärkt und schützt

In den letzten Jahren wird bei der Förderung kindlicher Entwicklung der Blick zunehmend auf die Lebens- kompetenzen und die seelischen Widerstandskräfte (Resilienz) gelegt. Es hat sich gezeigt, dass die gezielte Stärkung von Selbstwirksamkeit, Problemlösefähigkeiten und Bewältigungsstrategien Kinder und ihre Familien im Umgang mit schwierigen Lebenssituationen unterstützen können.

In dem Vortrag wird das Konzept der Resilienz näher erläutert und die Bedeutung für den Alltag aufgezeigt. Neben neurobiologischen Forschungsergebnissen und Erkenntnissen der Salutogenese wird es um grundlegende Einflussfaktoren auf die Widerstandsfähigkeit gehen und vor allem auch um die Frage, wie Eltern und Fachkräfte Resilienz in der Kindheit fördern können.

Auch für Erwachsene ist das Konzept der Resilienz bedeutsam, nicht nur vor dem Hintergrund der aktuellen Pandemie-Entwicklung; wir werden auch diese Aspekte beleuchten, so dass die Zuhörenden viele praktische Ideen für sich selber und für ihre Lieben mitnehmen werden.

Rainer Schwing | Diplom-Psychologe, Paar- und Familientherapeut, Leiter des praxis-instituts für systemische Beratung Hanau, Buchautor

19.11.2021 | 19.30 Uhr

Digitale Veranstaltung

Zoom Registrierungslink: eu01web.zoom.us/meeting/register/u50lcu-vqT4qE9XYBHqg4QgD9A4I6cMjGdhI

Autorität - Kinder und Eltern stärken | 07.12.2021

 Autorität - Kinder und Eltern stärken 

In der Begegnung mit Kindern sind wir als Erwachsene immer wieder herausgefordert, Orientierung zu geben und Grenzen zu setzen. Aber das ist in manchen Situationen gar nicht so einfach. Viele Erwachsene sind verunsichert darüber, wie sie Kindern zeigen können, welche Verhaltensweisen hilfreich sind und wie das Miteinander gelingen kann.

Der Abend möchte Impulse über die Entwicklung einer unterstützenden, klaren und gewaltfreien Autorität vermitteln, die Erwachsenen und Kindern hilft soziale Situationen zu gestalten.

Dazu werden wir uns zum einen betrachten, wie sich der Begriff der Autorität in unserem Land historisch entwickelt hat und zum anderen gemeinsam überlegen, wie eine sinnvoll gelebte Autorität auch in unserer Zeit Eltern und Kinder unterstützen kann.

Katrin Wirth | Psychotherapeutin HPG, Dozentin in der Ausbildung von Kinder- und JugendberaterInnen, SeelsorgerInnen und TraumapädagogInnen

07.12.2021 | 19.30 Uhr

Digitale Veranstaltung

Zoom Registrierungslink: eu01web.zoom.us/meeting/register/u5wtc-2rqDovEtRy0Q5ngVhpILQ_8Zfbjmlc

Was könnten Sie tun, damit Ihr Alltag schlimmer wird? Wie eine systemische Sichtweise den Alltag besser macht | 07.03.2022

Was könnten Sie tun, damit Ihr Alltag schlimmer wird? | Wie eine systemische Sichtweise den Alltag besser macht

Die Haltung und Perspektiven systemischer Berater*innen und Therapeut*innen sind nicht nur hilfreich für die professionelle Arbeit. Sie können ebenso dazu beitragen, dass wir im Alltag zu den Gestalter*innen von Wirklichkeiten werden, in denen wir besser leben, Konflikte und Krisen bewältigen und Beziehungen gestalten können. Stell dir vor, heute Nacht käme eine Fee und morgen früh könntest du gelassener durch den Alltag gehen. Was würdest du tun? Im Vortrag erfahren Sie, wo Sie die Fee treffen und was sie tun können, das sie – zumindest manchmal – Ihre Wünsche erfüllt.

Peter Martin Thomas | Dipl.-Pädagoge, Professional Speaker GSA, Organisationsberater DGSF, Lehrender für systemische Beratung, Coaching und Supervision (DGSF), Geschäftsführer Praxis Institut Süd Hanau OHG

07.03.2022 | 19.30 Uhr

Digitale Veranstaltung

Zoom Registrierungslink: eu01web.zoom.us/meeting/register/u5Ytd-2oqz8oHNRE1Df3CrSJ8abrNdYwuYW0

Die Anmeldung für Vorträge in Erlangen bitte ausschließlich an:

BildungEvangelisch
Hindenburgstr. 46 a
91054 Erlangen
Tel: 09131 / 20013
E-Mail: bildung.evangelisch-er(at)elkb.de

 Uhrzeit: 19.30 - 21 Uhr

Präsenzveranstaltungen

Veranstaltungsort: Kreuz&Quer, Haus der Kirche Bohlenplatz 1, Erlangen (max. 40 Personen)

Teilnahmegebühr:  8 Euro / ermäßigt 5 Euro| | Es wird um Anmeldung gebeten, denn die Plätze sind begrenzt!

Digitale Veranstaltungen

Bei Veranstaltungen über Zoom registrieren Sie sich bitte im Vorfeld über den angegebenen Link.
Wir erheben keinen Teilnahmebeitrag, Spenden sind erbeten.

www.bildungevangelisch.de

Download Flyer